Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Düsseldorf – Widerstand gegen OSD-Mitarbeiter: 1.200 Euro Geldstrafe

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Düsseldorf-Aktuell-Düsseldorf – Zu einer Geldstrafe von 1.200 Euro wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte hat das Amtsgericht Düsseldorf einen 29-jährigen Mann verurteilt.

Der 29-Jährige war Mitarbeitern des städtischen Ordnungs- und Servicedienstes (OSD) am Samstag, 4. Mai, 18 Uhr auf der Worringer Straße aufgefallen,weil er Marihuana konsumierte. Als die Einsatzkräfte ihn ansprachen und um seine Personalien baten, versuchte er noch schnell in Folie eingewickeltes Marihuana in seiner Boxershorts zu verstecken.

Bei der darauf folgenden Durchsuchung versuchte der Mann zu fliehen. Die OSD-Mitarbeiter hielten ihn daraufhin fest und legten ihm Fesseln an. Wegen des Widerstandes des 29-jährigen Kölners gegen Vollstreckungsbeamte wurde der Mann jetzt per Strafbefehl zur Zahlung von 40 Tagessätzen à 30 Euro verurteilt.

***
Text: Volker Paulat

Nach oben