Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Düsseldorf – Wohngebäude in der Luisenstraße zum Teil eingestürzt – eine Person derzeit vermisst

Montag, 27. Juli 2020, 13.30 Uhr, Luisenstraße, Friedrichstadt.

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Düsseldorf-Aktuell-Düsseldorf – Im Stadtteil Friedrichstadt ist es zu einem Teileinsturz eines Gebäudes gekommen. Das Gebäude, welches sich im Rohbau befindet, ist im Hinterhof mit samt einem Gerüst auf einer Höhe von fünf Stockwerken zum Teil eingestürzt. Eine Person wird derzeit noch vermisst. Mehrere Betroffene betreut die Feuerwehr, auch Notfallseelsorger sind im Einsatz. Die Rettungsarbeiten dauern weiter an.

Seit rund zwei Stunden läuft ein Großeinsatz der Feuerwehr an der Luisenstraße. Aus derzeit unerklärter Ursache kam es zu einem Gebäudeeinsturz. Ein auf einer Höhe von fünf Geschossen angesetztem Gerüst, sowie Teile des Gebäudes stürzten in einen Innenhof. Derzeit wird in den Trümmern nach einer vermissten Person gesucht. Dazu müssen die Einsatzkräfte äußerst umsichtig und vorsichtig vorgehen: Das gesamte Gebäude ist einsturzgefährdet. Es kommen unter anderem die Höhenretter sowie die Einsatzkräfte des Bauunfallzuges zum Einsatz. Die Einsatzleitung forderte zur weiteren Suche auch Rettungsspürhunde an.

Eine weitere Person wurde durch den Rettungsdienst bereits in ein Krankenhaus transportiert. Die anwesenden Bauarbeiter und 18 weitere Betroffene, die aus dem Nachbarhaus evakuiert wurden, werden derzeit von Notfallsanitätern und Notfallseelsorgern betreut.

Die Feuerwehr Düsseldorf ist derzeit mit mehr als 50 Einsatzkräften vor Ort und rechnet mit einem mehrstündigen Einsatz. Das THW ist angefordert und unterstützt bei den Rettungsarbeiten. Ebenso ist die Polizei zur Absicherung der Einsatzstelle, das Bauaufsichtsamt sowie die Stadtwerke Düsseldorf in den Einsatz mit eingebunden.

Feuerwehr Düsseldorf

Nach oben