Duisburg -Alt-Hamborn: Polizei beendet Autorennen auf der Duisburger Straße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Duisburg -Duisburg – Zwei Autofahrer werden verdächtigt, sich in der Nacht zu Dienstag (31. Dezember 2019) auf der Duisburger Straße ein verbotenes Autorennen geliefert zu haben.

Die Fahrer der Wagen standen an der Ampelkreuzung Duisburger Straße / Kampstraße. Als die Ampel auf „Grün“ schaltete, beschleunigten die beiden Männer mit quietschenden Reifen ihre Fahrzeuge und rasten in Richtung Norden.

Was sie offensichtlich nicht bemerkten: Die Polizei hatte eine Kontrollstelle in diesem Bereich aufgebaut. Erst als der Fahrer des Audi A3 die Polizeibeamten bemerkte, vollführte dieser eine Vollbremsung, um noch rechtzeitig anhalten zu können. Der Fahrer des Mazda wurde ebenfalls durch die Beamten angehalten. Den 23- und 25-jährigen Fahrern droht nun ein Strafverfahren.

Die Führerscheine der beiden Raser, sowie deren Autos stellte die Polizei sicher.

Polizei Duisburg