Duisburg – Mal etwas ANDERES: Autofahrer verletzt Fußgänger auf dem Roten Weg und flüchtet zu Fuß

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Duisburg -Duisburg – Ein bislang unbekannter Autofahrer ist am Sonntagabend (1. Dezember, 21:25 Uhr) verbotenerweise auf dem Roten Weg (Fußweg) gefahren.

Dabei stieß der Wagen erst gegen einen Bauzaun und kollidierte dann mit einem 17-Jährigen, der auf einem der Steinhocker saß. Die Person kümmerte sich nicht um den Teenager, sondern fuhr in Richtung Glückaufstraße. Die inzwischen alarmierten Rettungskräfte brachten den Duisburger ins Krankenhaus, indem Ärzte ihn stationär behandeln.

Der oder die Unbekannte ließ den schwarzen Mercedes schließlich im Bereich Glückaufstraße stehen und rannte zu Fuß davon. Während die Beamten vor Ort den Unfall aufnahmen, zeigte der Halter des Mercedes den Diebstahl an. In der Zeit von 18:50 Uhr bis 21:25 Uhr soll der Wagen an der Luisenstraße gestohlen worden sein.

Die Kripo ermittelt und bittet um Hinweise: Wer hat verdächtige Personen gesehen, die den Mercedes entwendet haben? Wer kann Angaben zu der Person machen, die mit dem Wagen gegen den Bauzaun gefahren ist und den verletzten Teenager zurückgelassen hat?

Zeugen melden sich bitte beim KK 35 unter 0203 280-0. (stb)

Polizei Duisburg