Gelsenkirchen – Guten Job gemacht: Diensthund „Duke“ beendet auf der Ückendorfer Straße Schlägerei mit Widerstand

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Gelsenkirchen -Gelsenkirchen – Karsamstag, 11.04.2020, meldeten Zeugen eine Schlägerei zwischen vier Männern im Hausflur eines Mehrfamilienhauses auf der Ückendorfer Straße.

Als zwei Diensthundführer schlichtend einschreiten wollten, richteten sich die Aggressionen der Männer gegen die Polizeibeamten. Die vier Männer im Alter von 22, 29, 48 und 51 Jahren versuchten die Beamten zu schlagen, so dass die Beamten androhten, den Diensthund einzusetzen.

Schließlich biss Diensthund „Duke“ den 22-jährigen Hauptaggressor in den Oberschenkel und verletzte ihn leicht. Die Polizeibeamten nahmen ihn in Gewahrsam, wo seine Verletzung durch einen Arzt versorgt wurde.

Die Polizeibeamten blieben unverletzt, die vier Männer erwarten Strafverfahren.

Polizei Gelsenkirchen