Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Gemarkung Kronberg – Schwerer Verkehrsunfall auf der B455 mit Personenschaden

Einsatz für den Rettungsdienst -Gemarkung Kronberg (HE) – Am späten Samstagnachmittag mussten sich die Verkehrsteilnehmer auf der der B 455 im Bereich Kronberg in Geduld üben und Umwege in Kauf nehmen.

Grund war die Vollsperrung der B 455 im Bereich Kronberg nach einem Verkehrsunfall mit drei Beteiligten Fahrzeugen und vier leicht verletzten Personen. Der 62-jährige Fahrer eines VW Transporters befuhr die B 455 aus Richtung Oberursel kommend in Richtung Königstein. Kurz nach der Abfahrt Altkönigstraße kam das Fahrzeug aus bisher ungeklärter Ursache nach links auf die Gegenfahrbahn, kollidierte dort zunächst seitlich mit einem entgegenkommenden Audi, im Anschluss, nach ca. 50 m, frontal mit dem dahinter fahrenden VW Caddy und kippte danach schließlich auf die Seite.

Hierbei wurden der Unfallverursacher, der 60-jährige Fahrer des Audi und seine 61-jährige Mitfahrerin, durchreisende Touristen aus Ungarn, leicht verletzt. Auch verletzt wurde der Fahrer des dritten Fahrzeugs, ein 61-jähriger Portugiese, der nach dem Unfall, unter Schock stehend, von der Unfallstelle weg in den dortigen Wald lief und zunächst nicht aufzufinden war. Zur Suche des Mannes wurde kurzfristig der Polizeihubschrauber eingesetzt, der das Waldstück absuchte.

Der Mann kam aber im weiteren Verlauf selbstständig wieder zur Unfallstelle zurück und konnte durch Rettungskräfte erstversorgt werden. Alle Verletzten wurden auf verschiedene Krankenhäuser verteilt – sind aber nach erster Einschätzung nicht schwerverletzt.

Der entstandene Sachschaden wird auf min. 35.000,- EUR geschätzt. Die Vollsperrung konnte gegen 19:00 Uhr aufgehoben werden.

OTS: PD Hochtaunus – Polizeipräsidium Westhessen

Nach oben