Gummersbach – Vier verletzte Personen und vier demolierte Fahrzeuge in der Seßmarstraße

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Gummersbach-Aktuell-Gummersbach – Vier verletzte Personen und vier demolierte Fahrzeuge – das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls, der sich am Samstag (7.Dezember) in der Seßmarstraße ereignet hat.

Mehrere Fahrzeuge fuhren gegen 13:45 Uhr hintereinander auf der Seßmarstraße in Fahrtrichtung Gummersbacher Straße.

Als ein Autofahrer abbremste, um nach links abzubiegen, gelang es mehreren Fahrzeugführern dahinter rechtzeitig abzubremsen.

Ein 21-jähriger Wiehler bemerkte zwar auch, den abbiegenden Pkw, schaffte es jedoch nicht mehr, rechtzeitig zu bremsen und fuhr dem vorausfahrenden Fahrzeug auf. Nun setzte sich eine Kettenreaktion in Gang, denn durch die Wucht des Aufpralls, wurden noch drei weitere vor ihm stehende Fahrzeuge aufeinander geschoben. Das abbiegende Fahrzeug blieb unberührt.

Drei der vier beteiligten Fahrzeugführer, der 21-jährige Wiehler, ein 41-jähriger Wiehler, ein 21-jähriger Nümbrechter, sowie die 51-jährige Beifahrerin im vierten Fahrzeug zogen sich leichte Verletzungen zu. Sie wurden von Rettungswagen in umliegende Krankenhäuser gebracht.

An den Fahrzeugen entstand hoher Sachschaden.

Kreispolizeibehörde Oberbergischer Kreis