Hamm – Betrunken Verkehrsunfall in der Werler Straße verursacht und von der Unfallstelle geflüchtet

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamm -Hamm – Am Samstag, 14. Dezember 2019, um 1 Uhr, fiel ein 29-jähriger Autofahrer wegen seiner Fahrweise auf der Werler Straße auf.

Er bewegte seinen Mercedes zunächst in Schlangenlinien über die Werler Straße in Richtung Innenstadt bevor er in Höhe der Ostendorfstraße ein Verkehrszeichen überfuhr und schließlich gegen die Schutzplanke der Werler Straße in Höhe der Brücke über die Bahnschienen fuhr.

Ein Zeuge, der die Fahrt beobachtet hatte, meldete dies der Polizei. Die Polizisten konnten den Mercedsfahrer noch an der Werler Straße, in seinem Auto sitzend antreffen. Er stand deutlich unter Alkoholeinfluss, so dass er zur Polizeiwache genommen wurde. Hier musste er eine Blutprobe und seinen Führerschein abgeben.

Am Auto des Trunkenboldes, dem Verkehrszeichen und der Schutzplanke entstand Sachschaden in Höhe von etwa 1000 Euro. (hp)

Polizeipräsidium Hamm