Hamm – Einbrecher auf dem Kobbenskamp durch Bewohner gestört

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamm -Hamm – Am Samstag, den 2. November, gegen 19.15 Uhr, gelang es einem bislang unbekannten Täter, in die Erdgeschoßwohnung eines Mehrfamilienhauses auf dem Kobbenskamp einzubrechen, während sich die dreiköpfige Familie dort aufhielt.

Hierzu hebelte der Eindringling die Balkontür der Wohnung auf. Während er mit der eingeschalteten Lampe eines Handys versuchte, das Zimmer des schlafenden Kleinkindes mit leiser Sohle zu betreten, wurde der Langfinger durch den Wohnungsinhaber entdeckt.

Der Ganove entfernte sich daraufhin wieder über den Balkon vom Tatort. Er ist 170 Zentimeter groß und war mit einer schwarzen Jacke sowie mit einer Kappe bekleidet. Es entstand Sachschaden, aber es wurde nichts entwendet.

Hinweise zu dem bislang unbekannten Täter nimmt die Polizei unter der Telefonnummer 02381 – 916 – 2160 entgegen. (es)

OTS: Polizeipräsidium Hamm