Hamm – Fünfjähriger auf der Oranienburger Straße bei Unfall in verkehrsberuhigtem Bereich verletzt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamm -Hamm –Bockum-Hövel: Am Mittwoch, 17. April, gegen 18.30 Uhr, wurde ein fünfjähriger Junge aus Hamm bei einem Verkehrsunfall auf der Oranienburger Straße in Höhe Haus-Nummer 2 leicht verletzt.

Das Kind war zuvor spontan einem Ball, der auf die Fahrbahn gerollt war, hinterhergelaufen. Gleichzeitig näherte sich ein aus Hamm stammender, 23-jähriger BMW-Fahrer, welcher die Oranienburger Straße in südliche Richtung befuhr. Es kam zu einer Berührung des Jungen mit dem Kleinwagen auf der Fahrbahn.

Das Kind stürzte und verletzte sich dabei leicht. Mit einem Rettungswagen wurde es der Kinderklinik zugeführt, von wo es nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden konnte.

Es entstand kein Sachschaden. (es)

OTS: Polizeipräsidium Hamm