Hamm -Heessen: Sehr hoher Sachschaden bei LKW-Unfall auf der Heessener Straße – Sachschaden 250.000 Euro

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamm -Hamm –Heessen: Leicht verletzt wurde ein 40-jähriger Fahrer einer Sattelzugmaschine bei einem Verkehrsunfall auf der Heessener Straße am Samstag, 27. April.

egen 6.35 Uhr befuhr der 40-Jährige mit Sattelzug und Auflieger die Heessener Straße in westlicher Richtung und kam in der Nähe der Einmündung An der Mattenbecke von der Fahrbahn nach links ab.

Der Sattelzug touchierte mit der Fahrzeugfront einen Baum, zerstörte einen Zaun und beschädigte Geh- und Radweg. Der Fahrer konnte sich selbst aus dem Führerhaus befreien. Er wurde mit einem Krankenwagen in ein naheliegendes Krankenhaus gebracht, wo er nach ambulanter Behandlung wieder entlassen wurde.

Sein Führerschein wurde durch die Polizei sichergestellt. Der Sattelzug und der Auflieger wurde durch eine Spezialfirma geborgen. Die Bergung dauerte bis 14 Uhr. Der Verkehr wurde zeitweilig an der Unfallstelle vorbeigeleitet, bei der Bergung kam es zu einer Vollsperrung.

Der Verkehr in Richtung Osten ist noch immer nicht freigegeben, da dort Aufräumarbeiten stattfinden.

Es entstand ein Sachschaden von ungefähr 250000 Euro. (kt)

OTS: Polizeipräsidium Hamm