Iserlohn – Von Allem etwas: Polizeibericht vom letzten Wochenende

Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Iserlohn-NRW-Iserlohn – Krombacher geklaut:  Am 23.11.2019, in der Zeit von 10 Uhr – 16 Uhr, klauten Unbekannte zwei Kisten Krombacher aus einer nicht verschlossenen Garage an der Berliner Allee. Ob die Täter damit 2 qm. Regenwald retten wollen, ist bisher nicht bekannt.

Am 23.11.2019, gegen 08:30 Uhr, wurden an der Bushaltestelle an der Immermannstraße Stapel mit Zeitungen in Brand gesetzt. Es entstand Sachschaden.

An der Bismarckstraße brachen unbekannte Einbrecher in eine Gartenlaube ein (Tatzeitraum die letzten drei Wochen). Sie stahlen nach bisherigem Erkenntnisstand Werkzeug.

Bauernkirche und angrenzende Häuser beschmiert: In der Nacht vom 22.11 zum 23.11. beschmierten Unbekannte die Bauernkirche und angrenzende Häuser mit Straßenkreide. Hierbei wurden unterschiedliche Symbole und Tags verwandt. Es entstand Sachschaden.

Einbrecher scheitern Im Westerfeld: Am Freitag, in der Zeit von 4 Uhr – 06:30 Uhr, versuchten unbekannte Einbrecher durch Aufhebeln eines Dachfensters in ein dortiges Haus einzubrechen. Dieser Versuch schlug fehl. Ferner wurde deine Außenleuchte zerstört. Es entstand Sachschaden.

Kellerräume aufgebrochen: In der Nacht zum Sonntag /23.11./24.11.2019) brachen unbekannte Täter diverse Kellerräume eines Mehrfamilienhauses an der Pütterstraße auf. Die Einbrecher hatten es auf persönliche Gegenstände und Bekleidung abgesehen.

Auto Aufbrecher unterwegs: Am Brandkopfweg durchsuchten die Täter in der Nacht vom 22.11. zum 23.11.2019 zwei abgeparkte VW Transporter. Augenscheinlich befand sich nichts von Interesse für die Diebe im Fahrzeug, da sie nichts mitnahmen.

An der Gutenbergstraße machten sich Täter innerhalb der letzten Woche einem roten VW Multivan zu schaffen. Auch hier nahmen die Diebe nichts mit.

An der Gutenbergstaße brachen Unbekannte einen blauen Opel Vivaro auf und nahmen im Tatzeitraum 21.11/22.11.2019 persönliche Gegenstände und den Fahrzeugschein mit.

Sachdienliche Hinweise zu den angezeigten Straftaten nimmt die Polizei in Iserlohn entgegen.

Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis