Kleve – Ich glaube das jetzt nicht: Autofahrer verletzt Neunjährigen und schlägt ihn in die Flucht

Nachrichten-aus-Kleve-NRW-Kleve – Als ein 9-jähriger Junge aus Kleve am Montagnachmittag, 23.09.2019, mit seinem Tretroller die Fußgängerampel an der Einmündung Hoffmannallee zum EOC-Gelände queren will, kommt es zu einer Kollision mit dem Pkw eines derzeit unbekannten Autofahrers, der aus Richtung Siegertstraße kommend nach rechts auf das EOC-Gelände eingebogen ist.

Dabei stürzte der Junge zu Boden und verletzte sich an der Hand. Der Autofahrer fuhr in die nächste Parklücke und rannte schimpfend auf den Jungen zu. Dieser flüchtete vor Angst von der Unfallstelle und fuhr nach Hause und informierte seine Eltern.

Der Junge beschreibt den Autofahrer mit ca. 175 cm groß und etwa 35 Jahre alt. Bei dem Fahrzeug soll es sich um einen schwarzen Pkw gehandelt haben. Die Polizei Kleve, Telefon 02821-5040, geht davon aus, dass der Vorgang, der sich gegen 15.50 Uhr abspielte, durch andere Verkehrsteilnehmer beobachtet worden sein muss, und bittet diese, sich als Zeugen zur Verfügung zu stellen. (SI)

OTS: Kreispolizeibehörde Kleve