Köln – Anwohner aus dem Schlaf gerissen: Brandstiftung an Hauseingangstür in der Hardefuststraße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Köln -Köln – Mit einem Feuerlöscher haben Polizisten am Donnerstagmorgen (26. Dezember) in der Kölner Innenstadt ein Feuer vor einer Haustür gelöscht.

Nach ersten Ermittlungen hatte ein lauter Knall einen Anwohner (56) aus dem Schlaf gerissen. Als der 56-Jährige aus dem Fenster schaute, sah er das Feuer, griff zum Telefon und informierte die Feuerwehr und die Polizei.

Gegen 5.15 Uhr ging der Notruf bei der Polizei ein. Feuerwehrmänner sicherten den an der Hardefuststraße gelegenen Brandort. Wenig später dokumentierten Kriminalpolizisten die Spuren und leiteten Ermittlungen wegen des Verdachts der vorsätzlichen Brandstiftung ein.

Die Hintergründe des Feuers und dessen Entstehung sind Bestandteil des laufenden Verfahrens. (he)

Polizei Köln