Kreis Soest – AHA: Ausschließlich telefonische Beratung – Jobcenter arbeitet ohne Kundenverkehr wegen Coronavirus weiter

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Soest -Kreis Soest – (kso.2020.03.14.124.aha). Ab Montag, 16. März 2020, ist das Jobcenter AHA Kreis Soest ausschließlich telefonisch zu erreichen.

Alle Anliegen können über die Hotline des Jobcenters unter der Nummer 02921/106500 mitgeteilt werden. „Dieser Schritt ist notwendig, um die Gesundheit sowohl unserer Kundinnen und Kunden als auch unserer Mitarbeitenden zu schützen“, erklärt Martin Steinmeier, Geschäftsführer. „Wir tragen somit dazu bei, die Infektionsketten zu durchbrechen und eine Weiterverbreitung des Coronavirus zu stoppen.“

„Es ist sichergestellt, dass alle Leistungen wie gewohnt gezahlt werden“, so Steinmeier. „Wir bitten darum, auf persönliche Vorsprachen zu verzichten.“ Alle Fragen können über die Hotline geklärt werden. Diese ist unter der Nummer 02921/106500 montags bis donnerstags von 8 bis 16 Uhr und freitags von 8 bis 12.30 Uhr erreichbar. Anliegen werden dort aufgenommen und gegebenenfalls an die zuständigen Mitarbeiter weitergleitet.

***
Kreis Soest
Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Pressereferent
Wilhelm Müschenborn (V.i.S.d.P.)
Hoher Weg 1-3
D-59494 Soest