Kreis Steinfurt – Kreisjugendamt zahlt erhöhte Zuschüsse für Ferienfreizeiten und -aktionen

Kinder und Jugendliche bis 21 profitieren ebenso wie Träger und Ehrenamtliche.

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Soziales-Aktuell-Aktuell-Kreis Steinfurt – Ob Ferienfreizeiten im In- oder Ausland oder Ferienaktionen vor Ort in den Gemeinden – kreative und soziokulturelle Unternehmungen für Kinder und Jugendliche fördern nicht nur den Erfahrungsaustausch in Gemeinschaften, sondern stärken auch verantwortlich-demokratisches Verhalten und Handeln.

Seit dem 1. Januar unterstützt das Jugendamt des Kreises Steinfurt solche Ferien-Aktivitäten mit erhöhten Zuschüssen für junge Leute bis zum 21. Lebensjahr. Träger der freien Jugendhilfe erhalten ab sofort eine Förderung von 4,50 Euro pro Tag und teilnehmende Person und damit einen Euro mehr als zuvor. Ehrenamtliche Gruppenbetreuer und -begleiter können ebenfalls eine Förderung beantragen.

Über die Fördervoraussetzungen und Berechnungsmodalitäten informiert das Kreisjugendamt Steinfurt, Landrat-Schultz-Str. 1, 49545 Tecklenburg unter Telefon 02551 693215 oder per Mail unter andrea.look@kreis-steinfurt.de. Die Antragsunterlagen finden Interessierte auf der Internetseite des Jugendamtes des Kreises Steinfurt unter „Formulare und Anträge“.

***
Kreis Steinfurt, Stabsstelle Landrat; Pressesprecherin: Kirsten Weßling; Tecklenburger Straße 10, 48565 Steinfurt