Lüdenscheid – Aktueller Polizeibericht vom Wochenende: Diebe stehlen Handtaschen, Fahrräder und Rollstuhl (oder versuchen es)

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - LüdenscheidLüdenscheid – Ein Unbekannter versuchte am Sonntag, einer 31-jährigen Frau die Tasche von der Schulter zu reißen. Gegen 17.50 Uhr ging die Frau über den Gehweg der Worthstraße in Richtung Werdohler Straße. An einer Baustelle müssen Fußgänger auf die Fahrbahn ausweichen. Dort bemerkte sie, dass jemand „leicht“ von hinten an ihrer Tasche zog, die an einer Schlaufe über ihrer Schulter hing. Die Frau drehte sich um und schrie. Sie erblickte einen Mann, der ihre Tasche losließ und davon rannte in Richtung Honseler Straße. Der Unbekannte roch streng nach Alkohol. Weitere Angaben konnte sie nicht machen. Hinweise an die Polizei in Lüdenscheid erbeten.

Während eine Zwölfjährige am Samstag auf dem Spielplatz auf ihren kleineren Bruder aufpasste, wurde ihr die Geldbörse aus ihrer Handtasche gestohlen. Gegen 17.30 Uhr war das Mädchen mit ihrem jüngeren Bruder zu dem Spielplatz am Rathausplatz gegangen. Sie legte ihre Tasche auf eine Sitzbank. Als die beiden wieder losgingen, bemerkte das Mädchen, dass ihre Geldbörse fehlte. Darin steckten Bargeld, Krankenkarte und Schülerausweis. Hinweise an die Polizei in Lüdenscheid erbeten.

Am Uferweg waren in der Nacht zum Freitag Fahrraddiebe unterwegs. Aus einer Garage wurden zwei E-Bikes gestohlen. Aus einer anderen Garage verschwand ein Trekkingrad. Es handelt sich um ein Mountainbike (29″) der Marke NCM Moscow in der Farbe schwarz/blau ohne Akku und mit einer Tasche der Marke Jako mitsamt Regenjacke, Luftpumpe und Fahrradshirt, ein Mountainbike (27,5″) der Marke NCM Moscow in der Farbe schwarz/blau, ebenfalls ohne Akku. In der fest montierten Fahrradtasche lagen ein silbernes Schloss, ein Reparaturset und ein schwarz/weißes Fahrradshirt, ein weißes Fahrrad der Marke Fulda (Modell Q). Die Diebe müssen zwischen Donnerstagabend, 23 Uhr, und Freitagmorgen, gegen 11.15 Uhr, unterwegs gewesen sein. Gegen 2.30 Uhr hörten die Geschädigten den Hund der Nachbarn aufgeregt und laut bellen. Sie dachten sich dabei jedoch nichts. Hinweise an die Polizei in Lüdenscheid erbeten.

Am Samstagmorgen gegen 1.20 Uhr brechen unbekannte Täter einen grünen Land Rover an der Opderbeckstraße, Höhe 27, auf. Da bei dem Pkw-Aufbruch die Alarmanlage auslöst, lassen die Täter von weiteren Versuchen ab und flüchten. Hinweise an die Polizei in Lüdenscheid erbeten.

Ein 19-jähriger versuchte in der Nacht zum Samstag, einen Rollstuhl aus der Kreisklinik in Hellersen zu stehlen. Sicherheitspersonal beobachtete den jungen Mann gegen 3.30 Uhr, wie er einen im Foyer stehenden Rollstuhl nahm und sich aus dem Haupteingang davon machen wollte. Der Sicherheitsmitarbeiter hielt ihn auf und holte die Polizei. Der 19-jährige äußerte sich nicht zu dem Vorwurf des Diebstahls.

OTS: Kreispolizeibehörde Märkischer Kreis