NRW / Bonn – Aktuelle Wettervorhersage 29.05.2018: Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagelschlag – Schwere Gewitter

Stadt-News-Bonn-und-NRW-Unwetterwarnung-Aktuell-NRW / Bonn – Aktuelle Wettervorhersage 29.05.2018: Heute teils schwere Gewitter mit Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagelschlag! Mittwoch besonders im Nordosten erneut Unwettergefahr.

Vorhersage – heute:

Heute Abend aus Südosten Schauer und teils schwere Gewitter. Dabei erhöhte Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel. Lokale Überschwemmungen sind wahrscheinlich! Temperaturwerte im Südwesten 18 bis 22 Grad, im Nordosten 24 bis 27 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. In Gewitternähe stürmische Böen, teils schwere Sturmböen.

In der Nacht zum Mittwoch anfangs noch teils schwere Gewitter mit Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel. In der zweiten Nachthälfte allmählich nachlassende Gewitterneigung und Unwettergefahr. Temperaturrückgang auf 18 bis 14 Grad.

Wetterlage – Letzte Aktualisierung: 29.05.2018, 18.34 Uhr

Eine feuchte-warme und instabile Luftmasse befindet sich unter Tiefdruckeinfluss und bestimmt das Wetter in Nordrhein-Westfalen. Die Entwicklung teils schwerer Gewitter ist die Folge.

GEWITTER:
Vom Abend bis in die erste Nachthälfte zum Mittwoch treten häufig starke Gewitter und einzelne schwere Gewitter auf. Dabei muss zum Teil mit UNWETTERN durch HEFTIGEN STARKREGEN um 40 l/qm in kurzer Zeit, HAGEL mit Korngrößen um 3 cm sowie SCHWERE STURMBÖEN (um 95 km/h, Bft 10) gerechnet werden. Lokal ist auch EXTREM HEFTIGER STARKREGEN mit Mengen über 60 l/qm pro Stunde wahrscheinlich. Dann Gefahr von Sturzfluten!

Erst in der zweiten Nachthälfte zum Mittwoch allmählich nachlassende Gewitterneigung.
Am Mittwoch entwickeln sich im Tagesverlauf besonders vom Münsterland bis nach Ostwestfalen einzelne Gewitter mit Starkregen, lokal sind erneut UNWETTER durch HEFTIGEN STARKREGEN um 35 l/qm in kurzer Zeit nicht ausgeschlossen.

Es besteht heute und morgen eine starke Wärmebelastung.

Vorhersage – morgen:

Am Mittwoch wechselnd bewölkt, dabei vor allem in Münsterland und in Ostwestfalen erneut teils schwere Gewitter mit lokaler Unwettergefahr durch heftigen Starkregen und Hagel. Sonst geringe Gewitterneigung. Höchstwerte zwischen 26 und 29 Grad, im Bergland um 24 Grad. Schwacher bis mäßiger, bei Gewittern stark böiger Wind aus Südwest bis West.

In der Nacht zum Donnerstag allmählich Abklingen der Schauer und Gewitter und auflockernde Bewölkung. Tiefstwerte zwischen 16 und 13 Grad.

Vorhersage – übermorgen:

Am Donnerstag erst gering bewölkt, im Laufe des Tages einzelne teils schwere Gewitter. Dabei lokale Unwetter durch heftigen Starkregen und Hagel. Höchstwerte zwischen 26 und 29 Grad. Schwacher Wind aus unterschiedlichen Richtungen. Bei Gewittern Sturmböen.

In der Nacht zum Freitag nachlassende Schauer- und Gewitteraktivität und allmählich auflockernde Bewölkung. Tiefstwerte zwischen 16 und 13 Grad.

DWD