NRW – Coronavirus: Stadtradeln in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis verschoben

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Bonn -Bonn – Aufgrund der Corona-Pandemie kann Stadtradeln 2020 nicht wie geplant vom 8. bis 28. Mai 2020 stattfinden.

Die beliebte Fahrradaktion, die in Bonn und in allen 19 Kommunen des Rhein-Sieg-Kreises gleichzeitig läuft, soll jedoch nicht ersatzlos ausfallen, sondern zu einem späteren Zeitpunkt nachgeholt werden.

Auch wenn das Radfahren als gesundheitsfördernd und unter dem Aspekt des notwendigen Abstandes zu anderen Personen als sicher gilt, möchten die Bundesstadt Bonn und der Rhein-Sieg-Kreis für das Stadtradeln einen angemessenen Rahmen anbieten. Das ist in der aktuellen Situation leider nicht möglich.

Zudem möchten Stadt und Kreis vermeiden, dass die Aktion als Aufruf zu gemeinsamen Radtouren missverstanden wird. Hinzu kommt, dass derzeit viele Radler nicht oder nur eingeschränkt an der Aktion teilnehmen könnten, da mehr Menschen als üblich im Homeoffice arbeiten und viele Fahrten zur Arbeitsstätte entfallen.

Deshalb soll die Aktion Stadtradeln in Bonn und im Rhein-Sieg-Kreis zu einem späteren Zeitpunkt im Jahr stattfinden. Ein neuer Termin steht noch nicht fest, wird aber rechtzeitig bekannt gegeben. Das Klima-Bündnis als Gesamtausrichter der Kampagne hat den Stadtradel-Durchführungszeitraum aufgrund der Corona-Krise bis 31. Oktober verlängert.

Weitere Informationen und Anmeldungen zum Stadtradeln unter www.stadtradeln.de/bonn und https://www.stadtradeln.de/rhein-sieg-kreis

Auch der Radaktionstag, der am 23. Mai 2020 auf dem Bonner Münsterplatz stattfinden sollte, ist aufgrund der aktuellen Situation abgesagt worden. Er findet voraussichtlich am Samstag, 10. Oktober 2020, statt.

***
Stadt Bonn