Stadt Bielefeld – Vortrag zu NS-Gedenkstätten

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-Nachrichten-Aktuell-Bielefeld – (bi). „Erinnern an die NS-Gewaltherrschaft in NRW: Anspruch und Arbeit der NS-Gedenkstätten“ ist der Titel einer Vortrags- und Diskussionsveranstaltung am Donnerstag, 5. Juli, um 19 Uhr im Historischen Saal der Volkshochschule.

Auf Einladung des Vereins für Zeitgeschichte und regionale Erinnerungskultur und der Volkshochschule spricht Alfons Kenkmann, Professor für Didaktik der Geschichte an der Universität Leipzig und Vorsitzender des Arbeitskreises der NS-Gedenkstätten und -Erinnerungsorte in NRW, über die vielfältige Gedenkstättenlandschaft in Nordrhein-Westfalen.

Ein Schwerpunkt seines Vortrags bildet die aktuell diskutierte und geplante Umgestaltung der Gedenkstätte „STALAG 326“ in Schloß Holte-Stukenbrock. Der Eintritt ist frei.

***
Herausgeber: Stadt Bielefeld
Presseamt, 33597 Bielefeld