Stadt Bocholt – Bocholt trommelt für die Kinderrechte: Aktion zum Weltkindertag am Freitag, 17. September 2021

15-18 Uhr in der Innenstadt auf Vorplatz Stadtsparkasse.

Nachrichten-aus-Bocholt-NRW-Aktuell-Bocholt (PID) – Um auf die Kinderrechte hörbar aufmerksam zu machen, findet am Freitag, 17. September 2021, von 15-18 Uhr eine Trommelaktion mit Kindern und für Kinder auf dem Vorplatz der Stadtsparkasse Bocholt (Neutorplatz 1) statt. Das diesjährige Motto des Weltkindertags lautet „Kinderrechte jetzt!“.

Die Organisatoren, bestehend aus einer bunten Mischung von Organisationen des Bocholter Kulturlebens, Vereinen, Familienzentren usw., haben sich etwas Besonderes einfallen lassen, um der Forderung Gewicht zu verleihen. Kinder aus den verschiedenen Einrichtungen werden zu einem angeleiteten Rhythmus auf überdimensionalen Mülleimern trommeln.

Auch Kinder, die vorbeikommen, sind herzlich eingeladen, mitzutrommeln. Untermalt wird die Aktion durch Gesangseinlagen der Kinder. Somit entsteht ein Klang- und Rhythmusteppich, der sich durch die Bocholter Innenstadt zieht. Und das mit einem klaren Ziel: Auf die Kinderrechte aufmerksam zu machen.

Das steht in der Kinderrechtskonvention

Die Kinderrechtskonvention wurde am 20. November 1989 von der Generalversammlung der Vereinten Nationen verabschiedet. Die Kinderrechte umfassen unter anderem Themen wie Gleichheit, Gesundheit, Bildung, Spiel und Freizeit, Freie Meinungsäußerung und Beteiligung, Gewaltfreie Erziehung, Schutz im Krieg und auf der Flucht, Schutz vor wirtschaftlicher und sexueller Ausbeutung, Elterliche Fürsorge und Besonders Fürsorge und Förderung bei Behinderung.

Weltkindertag setzt Zeichen

Mit dem Weltkindertag soll ein deutliches Zeichen gesetzt und die Bedürfnisse von Kindern in den Vordergrund gestellt werden. Bisher fand das Fest zum Weltkindertag im St. josef-Gymnasium („Kapu“) statt und war mit einem bunten Programm bei Kindern und Familien sehr beliebt. Um es dieses Jahr coronabedingt nicht komplett ausfallen lassen zu müssen, wurde dieses Jahr die Trommelaktion ins Leben gerufen.

Als Trost für das ausfallende Fest wird das Glücksrad der Stadtsparkasse auf dem Vorplatz stehen. Im kommenden Jahr hoffen die Organisatoren, wieder wie gewohnt mit einem bunten Fest im und um das „Kapu“ feiern zu können.

Eröffnet wird die Trommelaktion von Schirmherr Bürgermeister Thomas Kerkhoff um 15 Uhr. Zur Einstimmung spielt das Saxophon-Quartett der Musikschule Bocholt-Isselburg „fesh 4“ unter der Leitung von Uwe Renting.

***
PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen, Amke Derksen, Bruno Wansing
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau – Flur 6)
D-46395 Bocholt