Stadt Bocholt – Sport: Weiterhin zahlreiche Rasenplätze in Bocholt gesperrt

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - BocholtBocholt – (PID). Nach Begehung der Rasenplätze durch die städtische Sportplatzkontrolle des ESB am Sonntagmorgen steht fest: Weiterhin sind zahlreiche Rasenplätze im gesamten Stadtgebiet nicht bespielbar und müssen auch am Sonntag, 01. März 2020, gesperrt werden.

Betroffen sind die Rasenplätze auf den Sportanlagen von TuB Bocholt, TuB Mussum, DJK Lowick, SV Biemenhorst, VFL 45 Bocholt, DJK Stenern, DJK Barlo und 1. FC Bocholt. Die Plätze auf allen anderen Anlagen sind freigegeben und können genutzt werden.

Die Sperrung erstreckt sich nicht auf die jeweiligen Kunstrasen und Tennenplätze.

***

PRESSE- und INFORMATIONSDIENST der Stadt Bocholt
Karsten Tersteegen, Amke Derksen, Bruno Wansing
Kaiser-Wilhelm-Straße 52-58, (Glasbau – Flur 6)
D-46395 Bocholt