Stadt Gummersbach – Waldbrand auf dem Hömerich: Löscharbeiten gehen weiter

Feuerwehr im Einsatz -Gummersbach – Auch am Morgen nach dem Ausbruch des verheerenden Waldbrandes auf dem Hömerich in Gummersbach ist die Feuerwehr im Einsatz.

Nachdem es am Abend auch mit Unterstützung von Wasserwerfern und Hubschraubern gelungen war das Feuer unter Kontrolle zu bringen hatten sich eigens hinzugezogene Waldbrandspezialisten von „@Fire“* gemeinsam mit den örtlichen Einsatzkräften daran gemacht, in die Fläche zu gehen und viele Kleinbrände, Wurzelwerk und Glutnester abzulöschen. „Diese Arbeiten wurden durch die einsetzende Dunkelheit erheblich erschwert“, berichtet Frank Raupach, derzeit Einsatzleiter vor Ort, so dass man sich schließlich darauf konzentriert habe, ein Wiederaufflackern der Brände zu verhindern.

Da die Wetterlage heute unverändert ist, es herrscht auf dem Hömerich stark böiger Wind mit Geschwindigkeiten bis zu 70 km/h, werden nun gemeinsam mit dem Landesbetrieb Wald und Holz so genannte Feuerschneisen geschlagen, damit sich aus den nach wie vor vorhandenen zahllosen Glutnestern kein neuer Großbrand entwickelt.

Insgesamt 120 Einsatzkräfte sind weiterhin im Einsatz, Raupach rechnet damit, dass die Löscharbeiten noch den ganzen Tag und möglicherweise auch morgen noch weitergehen. Für 13.30 Uhr ist eine Ablösung der derzeit aktiven Feuerwehrleute vorgesehen.

***

STADT GUMMERSBACH
Büro des Bürgermeisters
Fachdienst Presse & Bürgerkommunikation
Leitung: Siegfried Frank
Rathausplatz 1
51643 Gummersbach