Stadt Hamm – Gut vorbereitet: Auftakt einer Arbeitsgruppe zum Coronavirus

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Hamm -Stadt Hamm – Gut vorbereitet: Am Donnerstag, 27. Februar, hat der Auftakt einer Arbeitsgruppe stattgefunden, in der das städtische Gesundheitsamt, die Feuerwehr sowie Vertreter der Hammer Krankenhäuser und der niedergelassenen Ärzte das gemeinsame Vorgehen mit Blick auf den Coronavirus besprochen haben.

Die Arbeitsgruppe wird ab sofort wöchentlich tagen und den aktuellen Sachstand in Nordrhein-Westfalen und Hamm, Informationsketten sowie geplante Abläufe für den Fall des Auftretens von Infektionen in Hamm besprechen. „Alle Akteure ziehen an einem Strang: Auch wenn es in Hamm bisher keine Infektionen mit dem Coronavirus gibt, sind wir für den Fall sehr gut vorbereitet“, betont Theo Hesse, Fachbereichsleiter Gesundheit der Stadt Hamm.

Die Stadt Hamm hat daneben online unter www.hamm.de/corona Informationen rund um das Virus, empfohlene Verhaltensweisen und Linktipps mit weitergehenden Informationen zusammengestellt.

***
Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm