Stadt Hamm – Riesige Resonanz beim Frühjahrsputz – neuer Teilnehmerrekord

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Hamm-Aktuell-Stadt Hamm – Mehr als 9.200 freiwillige Helferinnen und Helfer waren dem gemeinsamen Aufruf des Abfallwirtschafts- und Stadtreinigungsbetriebes Hamm (ASH) und der Bürgerämter für ein sauberes Hamm gefolgt – das bedeutet einen neuen Teilnahmerekord.

„Es haben sich beeindruckend viele Menschen engagiert, um Hamm von nachlässig und gedankenlos weggeworfenem Müll zu befreien“, freut sich Reinhard Bartsch, ASH-Betriebsleiter, und ergänzt begeistert: „In all den Jahren war die Bürgerbeteiligung noch nie so hoch – ein tolles Engagement, um einer zunehmend festzustellenden Vermüllung etwas entgegenzusetzen. Der außerordentliche Arbeitseinsatz aller Teilnehmerinnen und Teilnehmer hat einen wichtigen und vor allem wertvollen Beitrag zur Verbesserung des städtischen Erscheinungsbildes geleistet. Danke dafür!“ Oberbürgermeister Hunsteger-Petermann zeigt sich ebenfalls dankbar und begeistert: „Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer am Frühjahrsputz haben mit ihrem Einsatz ein wichtiges Zeichen gesetzt. Ich hoffe, dass dieser Einsatz ein nachhaltiges Signal setzt und die Sensibilisierung für ein sauberes Umfeld fördert.“

Stellvertretend für viele teilnehmende Gruppen und Vereine ziehen die Partner des Klimabündnisses Hamm eine positive Bilanz ihrer Säuberungsaktion. Während sich der Verein Heessener Wald e.V. aufgrund des Sturms erst am kommenden Wochenende um das gleichnamige Waldgebiet kümmern wird, folgten rund 20 Personen dem Aufruf von Familie Mandel, am Kappenbusch in Heessen reine zu machen. Und auch das Forum für Umwelt und gerechte Entwicklung (FUgE) hatte sich mit einer Reinigungsaktion rund um das FabLab an der Banningstraße mit vielen helfenden Händen beteiligt. „Es ist schon merkwürdig, was die Menschen alles so einfach wegwerfen. Vom Sonnenschirm über altes Laminat bis hin zu einem defekten Staubsauger war alles dabei“, zeigt sich FUgE-Koordinatorin Claudia Kasten sichtlich erschrocken.

Noch bis zum 24. März haben alle fleißigen Helfer die Möglichkeit, mit der Einsendung ihrer Teilnahmekarte an den ASH an der Frühjahrsputz-Verlosung teilzunehmen. Zu gewinnen gibt es neben Erlebnispreisen, wie beispielsweise einen Tag als Tierpfleger oder bei der Müllabfuhr zu verbringen, eine Jahreskarte für den Maxipark oder einen Gutschein für das Maximare. Die Gewinne werden dabei aber nicht vom ASH zugeordnet, sondern dürfen vom Gewinner selbst ausgesucht werden. Darüber hinaus haben alle teilnehmenden Kindertageseinrichtungen und Schulen mit der Einsendung ihrer Teilnahmekarte die Möglichkeit, jeweils 500 Euro für ihren Förderverein zu gewinnen.
Bei Fragen helfen die Kolleginnen und Kollegen an der Servicehotline des ASH unter 02381/17-8282 gerne weiter.

***
Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm