Stadt Hamm – Vergiftete Fleischköder im Pilsholz?

Stadt-News-Bonn-und-NRW-News-aus-Hamm-Aktuell-Stadt Hamm – Mitarbeiter des Kommunalen Ordnungsdienstes haben am Mittwochmittag, 23. August, auf einem Parkplatz nahe des Pilsholz zwei verdächtige Fleischköder entdeckt und eingesammelt.

Die Fleischstücke lagen in einem Gebüsch am Wanderparkplatz „Rottwiese“, der über die Dr.-Loeb-Caldenhof-Straße erreichbar ist und beliebter Treffpunkt vor dem Waldbesuch ist.

Ob es sich bei den beiden Fleischstücken tatsächlich um vergiftete Köder handelt, ist noch nicht klar.

Allerdings sollten vor allem Hundebesitzer aufpassen und Hunde an der Leine halten.

***
Pressestelle der Stadt Hamm
Theodor-Heuss-Platz 16
59065 Hamm