Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Stadt Hemer – Gesellschaft: Frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit: Bebauungsplan Nr. 105 Kantstraße

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - HemerStadt Hemer – Gesellschaft: Ziel der Bebauungsplanaufstellung ist es, auf einer Teilfläche der heutigen Grabelandfläche zwischen der Kantstraße und dem Höcklingser Weg ein allgemeines Wohngebiet festzusetzen.

Die Stadt Hemer will im Bereich Kantstraße ein neues Wohngebiet entwickeln. Der Ausschuss für Stadtentwicklung, Umwelt und Verkehr hat die Einleitung zur Aufstellung des Bebauungsplans Nr. 105 „Kantstraße“ am 24.09.2019 beschlossen.

Ziel der Bebauungsplanaufstellung ist es, auf einer Teilfläche der heutigen Grabelandfläche zwischen der Kantstraße und dem Höcklingser Weg ein allgemeines Wohngebiet festzusetzen. Anlass ist die Planung eines Wohngebäudes u.a. für betreutes Wohnen mit insgesamt 19 Wohneinheiten. Da der Geltungsbereich planungsrechtlich im Außenbereich liegt, soll die Aufstellung des Bebauungsplans auf der Grundlage des beschleunigten Verfahrens durchgeführt werden.

Gemäß Baugesetzbuch wird nun die frühzeitige Beteiligung der Öffentlichkeit durchgeführt. Den Bürgerinnen und Bürgern der Stadt Hemer wird vom 8. Juni bis einschließlich 23. Juni die Gelegenheit gegeben, sich bei der Verwaltung über die allgemeinen Ziele und Zwecke der Planung sowie die voraussichtlichen Auswirkungen zu informieren und diese zu erörtern. Es besteht die Möglichkeit, innerhalb des genannten Zeitraumes schriftlich zu den Planungsabsichten Stellung zu nehmen. Diese sind an die Stadt Hemer, Fachdienst 611, Hademareplatz 44, 58675 Hemer zu richten.

Der städtebauliche Entwurf samt einer Erläuterung zu dem Bebauungsplan liegt im genannten Zeitrahmen während der folgenden Dienststunden auch im Rathaus der Stadt Hemer, Hademareplatz 44, 7. Etage im Flur vor Zimmer 702 aus. Die persönliche Einsichtnahme in die Unterlagen ist zum Schutz vor Neuinfizierungen mit dem Coronavirus unter vorheriger Terminvereinbarung per Email oder telefonisch (unter 611@hemer.de oder 02372/ 551-236) möglich. Während der Auslegung können Anregungen zu dem Entwurf des Bebauungsplans Nr. 105 „Kantstraße“ vorgebracht werden.

Dienststunden:
montags von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:30 Uhr
dienstags bis donnerstags von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr und von 14:00 Uhr bis 16:00 Uhr
freitags von 8:30 Uhr bis 12:00 Uhr

Darüber hinaus ist während des oben genannten Auslegungszeitraumes die Einsichtnahme in den Planentwurf und die Abgabe von Stellungnahmen auch über das Internet möglich:
https://www.hemer.de/leben-wohnen/planen-bauen/bauleitplanung/bebauungsplaene-in-der-beteiligung
Alle Bürgerinnen und Bürger sind herzlich eingeladen, sich über die Planung zu informieren.

***
Stadt Hemer
Pressestelle
Hademareplatz 44
58675 Hemer

Nach oben