Stadt Herten – Schnelles Handeln kann Menschenleben retten: Herzpatientenseminar informiert über den „plötzlichen Herztod“

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Herten -Herten – Im Ernstfall kann richtiges und schnelles Handeln Menschenleben retten: Wenn das Herz plötzlich aufhört zu schlagen, sinkt minütlich die Überlebenschance der betroffenen Personen. Wie man in so einer Situation helfen kann und möglichen Risiken vorbeugt, erfuhren die Teilnehmenden des diesjährigen Herzpatientenseminars im Glashaus.

Auch Bürgermeister Fred Toplak informierte sich rund um das Thema „Plötzlicher Herztod“ und erprobte sich unter Anleitung des DRK an einer Herzdruckmassage. Darüber hinaus erklärten Fachärzte des St. Elisabeth-Hospitals vorbeugende Maßnahmen: Gesunde Ernährung, Sport und der Verzicht auf Nikotin senken die Risiken einer Herz-Kreislauf-Erkrankung erheblich.

Das Herzpatientenseminar ist eine Kooperationsveranstaltung des St. Elisabeth-Hospitals Herten und der VHS Herten. Unterstützt wird die Veranstaltung durch das Hertener Praxis-Netz, das DRK, Apotheken und die Deutsche Herzstiftung mit ihren Partnern.

Herzpatientenseminar 2020

Das nächste Herzpatientenseminar findet am 5. November 2020 zu einem anderen Gesundheitsthema im Glashaus Herten statt.

Herausgeberin:
Pressestelle der Stadt Herten
45697 Herten