Stadt Herzogenrath – Corona: Stadtverwaltung auch betroffen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Herzogenrath -Stadt Herzogenrath – Corona: Stadtverwaltung auch betroffen: Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,

leider muss ich Ihnen mitteilen, dass es auch den ersten Fall einer coronavirusinfizierten Person unter den Bediensteten der Stadt Herzogenrath und in der Folge Quarantänemassnahmen von Kontaktpersonen gibt.

Dadurch kann es zu Beeinträchtigungen in der Sachbearbeitung kommen. Hierfür bitte ich um Verständnis.

Anders als Schulen oder Kindergärten muss das Rathaus aber nicht geschlossen werden. Sie können dieses bedenkenlos betreten. Ich möchte Sie bitten, die im Eingangsbereich bereitstehenden Desinfektionsmittel in Anspruch zu nehmen.

Nach wie vor ist das Thema Coronavirus in unserer Stadt ein aktuelles Hauptthema unserer Verwaltung. Gemeinsam mit dem Gesundheitsamt der Städteregion ist der von mir eingerichtete Stab jederzeit einsatzbereit. Ich danke an dieser Stelle für Ihr Vertrauen.

In unserem Internetangebot finden Sie zum Thema „Coronavirus“ Links zu weiteren Informationen der Städteregion, des zuständigen Landesministeriums MAGS und des Robert-Koch-Instituts, die ich zur Lektüre empfehle.

Mit freundlichen Grüßen
Christoph von den Driesch
Bürgermeister

Bitte informieren Sie sich auch unter folgenden Links:

https://www.staedteregion-aachen.de/de/navigation/aemter/oeffentlichkeitsarbeit-s-13/aktuelles/pressemitteilungen/aktuelle-pressemitteilungen/coronavirus/

https://www.land.nrw/de/pressemitteilung/minister-laumann-nordrhein-westfalen-ist-gut-gegen-das-corona-virus-vorbereitet

https://www.rki.de/DE/Content/InfAZ/N/Neuartiges_Coronavirus/Risikobewertung.html

***

Stadt Herzogenrath
Rathausplatz 1
52134 Herzogenrath