Stadt Mönchengladbach – Forum Politik: Der (Un)Ruhe-Stand – Vorstellung des Senior Expert Service (SES)

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mönchengladbach -Stadt Mönchengladbach – Forum Politik: Der Senior Experten Service (SES) ist die führende deutsche Entsendeorganisation für ehrenamtliche Fach- und Führungskräfte im Ruhestand oder in einer beruflichen Auszeit (Weltdienst 30+).

Seit über 30 Jahren geben die Expertinnen und Experten des SES weltweit Hilfe zur Selbsthilfe. Sie bringen „Know-how Made in Germany“ in Entwicklungs- und Schwellenländer und setzen sich in Deutschland vor allem für die Nachwuchsförderung ein.

Mehr als 13.000 Expertinnen und Experten sind bundesweit registriert. Seit seiner Gründung im Jahr 1983 hat der SES mehr als 47.000 ehrenamtliche Einsätze in 160 Ländern durchgeführt, etwa ein Viertel davon in Deutschland. Träger des SES sind die Spitzenverbände der deutschen Wirtschaft. Das Bundesministerium für wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung (BMZ) unterstützt die Tätigkeit des SES im Ausland, das Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) fördert sein Engagement für Auszubildende in Deutschland.

Der SES sucht immer neue Expertinnen und Experten aus allen Berufsbereichen. Vielleicht ist der Senior Experten Service auch eine interessante Alternative für Sie? In diesem VHS-Vortrag am Montag, 30. September, von 19 bis 20.30 Uhr, in der VHS am Sonnenhausplatz, Lüpertzender Str. 85, stellt der Dozent Claus Obholzer die Arbeit des SES vor. Anschließend können Fragen rund um das Mitmachen geklärt werden. Der Eintritt ist frei.

Information und Anmeldung: vhs-mg.de, Tel. 02161 / 25-6400

***
Stadt Mönchengladbach – Stabsstelle Presse & Kommunikation