Stadt Mönchengladbach – Wegen gestiegener Covid-Zahlen: Ab Freitag Besucherstopp in den Mönchengladbacher Krankenhäusern

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mönchengladbach -Stadt Mönchengladbach – Nachdem die Zahl der Corona-Infizierten in Mönchengladbach in den vergangenen Tagen deutlich gestiegen ist, reagieren die vier Krankenhäuser der Stadt mit einem Besuchsstopp, wie es ihn bereits im Frühjahr während der ersten Welle der Pandemie gegeben hat.

Ab Freitag (23. Oktober) ist ein Besuch nur noch in absoluten Ausnahmefällen, zum Beispiel bei kranken Kindern und Schwerstkranken möglich. Auch in diesen Fällen darf pro Patient nur ein festgelegter Angehöriger ins Krankenhaus, und das auch nur, wenn er symptomfrei ist.

Die Besuchsregelung ist nötig, um die Verbreitung des Covid-Virus einzudämmen.

Stadt Mönchengladbach – Stabsstelle Presse & Kommunikation
Rathaus Abtei – 41050 Mönchengladbach