Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Stadt Mönchengladbach – Weitere bestätigte Corona Fälle in Mönchengladbach

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mönchengladbach -Stadt Mönchengladbach – Das Gesundheitsamt der Stadt Mönchengladbach wurde heute über zwei weitere Personen informiert, die sich mit dem Coronavirus infiziert haben.

Die Städtischen Kliniken Mönchengladbach melden eine positiv auf Corona getestete Ärztin im Praktischen Jahr, die auf der Urologischen Abteilung arbeitet und im Kreis Heinsberg lebt. Sie hat sich nach derzeitigem Stand außerhalb der Klinik infiziert. Sie ist in häuslicher Quarantäne und kuriert dort ihre Symptome aus. An ihrem ersten Arbeitstag nach einem Urlaub hatte sie keinen Kontakt zu Patienten.

Kollegen, mit denen Sie bei einer Dienstbesprechung Kontakt hatte, wurden vorsorglich in Quarantäne geschickt. Sie werden am kommenden Montag auf Corona getestet, weil ein Abstrich wegen der Inkubationszeit derzeit wenig Sinn macht.

Die Städtischen Kliniken können die Versorgung der Patienten in der Urologischen Abteilung aufrechterhalten. Vorsorglich wurden jedoch für heute geplante Operationen in der Urologie verschoben.

Auch das Evangelische Krankenhaus Bethesda hat dem Gesundheitsamt mitgeteilt, dass es einen bestätigten Coronavirus-Fall gibt. Zwei Kontaktpersonen werden getestet. Von ihnen wurde ein Abstrich gemacht. Das Testergebnis muss abgewartet werden.

Wegen der neuen Corona-Fälle hat Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners heute den Stab für außergewöhnliche Ereignisse der Stadt Mönchengladbach wieder einberufen

Stadt Mönchengladbach – Stabsstelle Presse & Kommunikation
Rathaus Abtei – 41050 Mönchengladbach

Nach oben