Stadt Mönchengladbach – Wirtschaft und Corona: KOS berät Gastronomie zum Coronaschutz

74 Kontrollen in den vergangenen Tagen.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mönchengladbach -Mönchengladbach – Wie angekündigt hat der Kommunale Ordnungs- und Servicedienst der Stadt Mönchengladbach an den vergangenen beiden Tagen (27. / 28. Mai) im Rahmen der seiner Coronaschutzkontrollen einen besonderen Schwerpunkt auf die Gaststättenbetriebe in Mönchengladbach gelegt.

Das Ziel war in diesem Zusammenhang nicht nur die Ahndung von groben Verstößen gegen die CoronaSchVO, sondern auch die fachkundige Beratung der Gewerbetreibenden.

Im genannten Zeitraum wurden 74 Kontrollen durchgeführt. Dabei wurden 54 Mängel ermittelt, die jedoch von den Gastronomen alle umgehend behoben werden konnten.

„Alle Gewerbetreibenden waren sichtlich bemüht die Auflagen der CoronaSchVO einzuhalten. Allerdings gab und gibt es wegen der stetigen Änderungen der Auflagen bei den Betreibern von Cafés, Restaurants und Gaststätten einen hohen Informationsbedarf“, erklärt Frank Helmgens, Leiter des Außendienstes beim Ordnungsamt.

***
Stadt Mönchengladbach – Stabsstelle Presse & Kommunikation
Rathaus Abtei – 41050 Mönchengladbach