Stadt Mönchengladbach – Zum Weltkindertag: Aktionen auf dem Marktplatz in Rheydt

Am Freitag, 20. September, von 14-bis 17 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Mönchengladbach -Stadt Mönchengladbach – Am 20. September ist Weltkindertag. Dieses Jahr steht er unter dem Motto „Wir Kinder haben Rechte“. Kinder sollen ihre Rechte kennen, sie sollen gehört und stärker beteiligt werden.

Um all diese Punkte geht es bei der gemeinsamen Aktion kirchlicher und städtischer Jugendzentren und Abenteuerspielplätze, des Kinderschutzbundes Mönchengladbach und mehrerer Kindertagesstätten. Ab 14 Uhr gibt es auf dem Rheydter Marktplatz ein buntes Programm rund um das Thema Kinderrechte, das alle Sinne und alle Altersgruppen anspricht und vor allen Dingen auch Spaß macht. Kinder und Jugendliche können sich über ihre Rechte informieren, ihre Anliegen in einer „Fotobox“ kundtun oder nachhaltige Einkaufstaschen gestalten.

Kinderrechte sind auch die Rechte von Jugendlichen. Daher sind auch Jule Imschweiler und Kira Sammet dabei, die seit Anfang des Monats im Rahmen eines Freiwilligen Sozialen Jahres Jugendpartizipation stärken wollen. Der Nachmittag bietet eine gute Gelegenheit, die beiden kennenzulernen und Ideen darüber auszutauschen, wie man sich in die Entwicklung des direkten Lebensumfeldes und der Gesamtstadt einbringen kann.

Sozialdezernentin Dörte Schall wird die Veranstaltung mit einem offenen Ohr für Kinder und Jugendliche begleiten.

***
Stadt Mönchengladbach – Stabsstelle Presse & Kommunikation
Rathaus Abtei – 41050 Mönchengladbach