StädteRegion Aachen / Alsdorf – Über 2.500 Besucher beim Sommerfest der StädteRegion Aachen: Party zum 10. Geburtstag!

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Alsdorf -StädteRegion Aachen / Alsdorf – So viele Besucher hat das Alsdorfer Energeticon an einem Tag wohl noch nie gezählt.

Über 2.500 Gäste folgten am Samstag (14.09.) der Einladung der StädteRegion Aachen zu einer bunten Geburtstagsfeier. Bei strahlendem Sonnenschein sorgten die „tierischen“ Kinderstars von Paw Patrol schon früh für reichlich Gedränge vor der Bühne. So blieb es dann bis zum Schlussakkord der beliebten Coverband Wheels. Und auch neben der großen Bühne kamen Jung und Alt an den zahlreichen Ständen der StädteRegion auf ihre Kosten. Städteregionsrat Tim Grüttemeier freute sich über die vielen Besucher und bezeichnete das Fest als vollen Erfolg „Wir haben hier heute gemeinsam mit den Besuchern ein tolles Fest gefeiert und die Gelegenheit genutzt, ein paar spannende Themen aus unserem breiten Aufgabenspektrum vorzustellen.“ Neben dem Aachener Oberbürgermeister waren auch etliche Bürgermeisterkollegen zum Energeticon gekommen. Besonders stolz war Alsdorfs Bürgermeister Alfred Sonders auf „sein“ Energiemuseum: „Das Energeticon konnte sich heute als vielfältiger Veranstaltungsort präsentieren und ich bin auch ein bisschen stolz, dass die Feier zum 10. Geburtstag der StädteRegion hier in Alsdorf stattgefunden hat“.

150 Kilogramm Äpfel von regionalen Obstbauern als gesunder Willkommensgruß waren schon nach zwei Stunden vergriffen und auch die 1.500 Gebäckstücke, die vom Amt für Verbraucherschutz herausgegeben wurden, haben den Nachmittag nicht „überlebt“. Doch den größten Erfolg hatten die Ämter zu verbuchen, die der Städteregionsverwaltung an diesem Tag ein sympathisches Gesicht geben konnten. Ob beim Kinderschminken, dem Dosenwerfen, beim Trommeln, der GPS-Schnitzeljagd, im digitalen Klassenzimmer oder in der Kreativwerkstatt: Die Mitarbeitenden der StädteRegion hatten nicht nur alle Hände voll zu tun. Die Beraterinnen und Berater, beispielsweise des Jobcenters oder der Wohn- und Pflegeberatung, beantworteten Fragen „am laufenden Band“.

Auch die „Mobilitätsmeile“ mit den E-Fahrrädern von Velocity, den E-Scootern und den muskelbetriebenen Bobbycars war „der Renner“.

Sogar das legendäre „Grüne Sofa“ stand – wie in den Anfangsjahren der Städteregion – noch einmal im Fokus eines professionellen Fotografen. Die lustigen Fotos wurden direkt ausgedruckt und konnten als Andenken mit nach Hause genommen werden. Malbücher und Stifte für die Kleinen sorgten hierbei in der Wartezone für viel Spaß und Unterhaltung. Die kostenlosen Führungen durch das Energiemuseum Energeticon waren restlos ausgebucht und in der „Duplo-Spielecke“ wurden unzählige „Träume vom Eigenheim“ verwirklicht. Die entsprechenden Förderberatungen folgen dann noch.

Strategisch gut am Eingang gelegen – und unter dem Aufgebot gefühlter Tonnen von Gummibärchen und Bonbons – und beim Abholen der Kids hatten wir die Gelegenheit, über unsere Fördermöglichkeiten für Familien zu informieren!

So manches Fördergespräch wird nun hier im Büro nachfolgen!.

Feuerwehr und Rettungsdienste konnten sich darauf konzentrieren, die neuesten Angebote und Geräte vorzustellen. Ihre zahlreichen Kolleginnen und Kollegen in den Bereitschaftsfahrzeugen blieben bei dem friedlichen Sommerfest zum Glück ohne Arbeit. Beste Voraussetzungen für die mit Abstand bekannteste Coverband aus der Region „Wheels“, die auf dem Gelände der ehemaligen Kokerei noch einmal so richtig Dampf abließen.

Grüttemeier bedankte sich zum Abschluss bei allen Organisatoren und Helfern. „Eine gelungene Premiere und ein Veranstaltungsformat, das wir mit Sicherheit wiederholen werden!“, so das Fazit des Städteregionsrates.

***

StädteRegion Aachen
S 13 Öffentlichkeitsarbeit
Raum B 125, Zollernstraße 10, 52070 Aachen
Postanschrift:
StädteRegion Aachen
52090 Aachen