Merkel baut bei Kanzlerpräferenz Vorsprung aus