Unna – VHS-Aktuell: Alte Software dauerhaft nutzen

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - UnnaKreisstadt Unna – Alte Programme, die unter Windows 10 nicht mehr laufen, wieder zu neuem Leben erwecken – virtuelle Maschinen machen es möglich.

In dem VHS-Seminar lernen die Teilnehmenden die kostenfreie virtuelle Maschine VirtualBox und ihre Funktionen kennen. Ziel des Kurses ist es, selbstständig mit VirtualBox zu arbeiten, um ältere Software wieder zu nutzen.

Die Veranstaltung „Alte Software dauerhaft nutzen“ mit der Kursnummer 192-4302 findet am Mittwoch, 20. November 2019 von 18 bis 21 Uhr im Raum 006 im zib statt. Die Gebühr für die Veranstaltung beträgt 19 Euro.

Eine detaillierte Seminarbeschreibung zum Angebot ist im aktuellen VHS-Programmheft auf der Seite 56 zu finden. Der Kurs ist auch im Online-Katalog unter www.vhs-zib.de in der Rubrik „Beruf, EDV, IT“ im Unterbereich „EDV für den privaten Bereich > Workshops“ zu finden.

Und natürlich berät auch der Studienbereichsleiter für EDV Andreas Barre gerne Interessierte zum Kursangebot.
Kontakt: Andreas Barre, 02303/103-735, andreas.barre@stadt-unna.de.

Anmeldungen zu allen Kursen nimmt die VHS unter 02303/103-713 oder -714 entgegen. Auf der Internetseite www.vhs-zib.de kann die Anmeldung auch online vorgenommen werden.

***
Kreisstadt Unna
Der Bürgermeister
Pressestelle