Wir haben auch einen Online-Medienshop…

Mittelrhein-Tageblatt-Shop-Banner-12-08-3
Entspannungsshop-Klick-Hier

Verkehr Österreich – ÖAMTC: Erste Straßensperren durch Sturmschäden – Ober- und Niederösterreich besonders betroffen

Verkehrsservice Österreich - Aktuell -Wien (A) – „Seit kurz nach 9:00 Uhr bekommen wir die ersten Meldungen über Straßensperren wegen des Sturms“, meldete die ÖAMTC-Mobilitätsinformation am Sonntagvormittag. „Derzeit sind vor allem Landesstraßen in Ober- und Niederösterreich betroffen. Es gibt aber auch Verkehrsbinderungen auf Hauptverbindungen, vor allem auf der Pyhrn Autobahn (A9).“

Laut Club wurde die A9 zwischen Inzersdorf und St.Pankraz gesperrt. Dort blieb es wegen eines vom Sturm verursachten Stromausfalls in den Tunnels finster. Es musste über die Pyhnpass Straße umgeleitet werden. Zu Fahrspursperren wegen umgestürzter Bäume kam es auch auf der West Autobahn (A1) zwischen Amstetten und Oed, sowie auf der S33 zwischen Krems und Hollabrunn.

„Derzeit kommen immer wieder neue Sperren hinzu, auf anderen Verbindungen konnten umgestürzte Bäume schon wieder beseitigt werden. Mancherorts ist es derzeit für die Einsatzkräfte aber zu gefährlich an der Beseitigung von Hindernissen zu arbeiten“, meldete der ÖAMTC.

Aktuelle Verkehrsmeldungen: http://www.oeamtc.at/routenplaner Mobilitätsnews: http://www.oeamtc.at/verkehr

(Fortsetzung möglich)

Rückfragen & Kontakt:
ÖAMTC-Kommunikation Mobilitätsinformationen
+43 1 71199 21795
mi-presse@oeamtc.at
www.oeamtc.at
OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS | NAC0001
Nach oben