Wesel – Betrüger nutzen Pandemie-Situation schamlos aus – Zeugen dringend gesucht

Tatzeit: 13.04.2020, 07.30 Uhr.

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Zeugenaufruf -Wesel – Eine Anwohnerin der Parkstraße in Wesel beobachtete am Montagvormittag drei männliche Personen vor dem Haus, welche eine bisher unbekannte Dame ansprachen.

In dem Gespräch wurde der Frau vorgeworfen, dass sie sich ohne einen geeigneten Mundschutz in der Öffentlichkeit bewegt. Aus diesem Grund sei ein Bußgeld in Höhe von 200 Euro fällig. Durch die Zeugin konnte im weiteren Verlauf beobachtet werden, dass die Dame einer Person aus der Gruppe Geld übergab.

Die Polizei hofft nun, dass sich die Betrogene noch bei der Polizei melden wird. Eine Strafanzeige wurde durch die Polizei erstattet, die Ermittlungen dauern an.

Die drei Personen werden wie folgt beschrieben:

20-25 Jahre alt, westeuropäisches Aussehen, trugen alle gelbe Handschuhe und Mundschutz.

Zeugen möchten sich bitte dringend an die Polizei Wesel, 0281-107-1622, wenden.

Kreispolizeibehörde Wesel