Wesseling – Trümmerteile auf beiden Fahrbahnen verteilt: Alkoholisierter flüchtet nach Verkehrsunfall auf der BAB 555 und lässt verletzte Insassen zurück

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - NRW -Wesseling – Nach einem Verkehrsunfall auf der Autobahn 555 kurz vor der Anschlussstelle Wesseling in der Nacht auf Samstag (25. Januar) ist der Fahrer (34) eines Mercedes Sprinter zu Fuß geflüchtet und hat zwei verletzte Insassen (m24, m30) an der Unfallstelle zurückgelassen.

Polizisten des Rhein-Erft-Kreises stellten den verletzten und deutlich alkoholisierten Mann (1,5 Promille) wenig später am Taxihalteplatz Mitte in Wesseling. Rettungskräfte brachten ihn, wie auch die beiden Verletzten von der Unfallstelle, in Krankenhäuser. Autobahnpolizisten sicherten derweil die Unfallstelle, da in Folge der Kollision des Sprinters mit der Mittelschutzplanke Trümmerteile auf der Autobahn in beiden Fahrtrichtungen lagen.

Ein BMW, ein VW Polo sowie ein Peugeot 207 wurden durch herumfliegende Trümmerteile beschädigt, die Fahrerin des Peugeot (55) zudem leicht verletzt. Durch den Unfall entstand an der Autobahn erheblicher Sachschaden.

Nach ersten Ermittlungen soll der 34 Jahre alte Fahrer des grauen Sprinters nach dem Unfall aus dem stark beschädigten Transporter geklettert, über die Leitplanke auf die Gegenfahrbahnen geklettert und in Richtung Köln davongerannt sein. (mw)

Polizei Köln