Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Deutsche Presseschau -

Presseschau – Mitteldeutsche Zeitung: Einigung in Abwasser-Streit – Millionen für Weißenfels

Presseschau – Halle (ST) – Abwasser-Streit: Im jahrelangen Streit um eine Verunreinigung der Saale bahnt sich eine Einigung an. Demnach könnte die Stadt Weißenfels 3,6 Millionen Euro Schadensersatz erhalten. Das berichtet die in Halle erscheinende Mitteldeutsche Zeitung (Montagausgabe). Zwischen 2006 und 2011 wurden Abwässer in den Fluss geleitet, für die Weißenfels rund zehn Millionen Euro Strafe zahlte. Die Stadt forderte nun Schadensersatz gegenüber den Stadtwerken als Betriebsführer einer völlig überlasteten Kläranlage, von dem Planungsbüro der Anlage und den Tönnies-Fleischwerken, die…

Mittelrhein-Tageblatt - Newsportal - Deutsche Presseschau -

Presseschau – Mitteldeutsche Zeitung: Spitzel-Affäre im Rathaus – Kamera im Büro und Telefon verwanzt

Presseschau – Halle (ST) – Spitzel-Affäre: In der Stadtverwaltung in Teutschenthal (Saalekreis) sind Aufregung und Verunsicherung bei den Mitarbeitern groß. Am Freitag sind in zwei Büros illegal installierte Kameras sowie verwanzte Telefone festgestellt worden. „Die betroffenen Angestellten hatten die Technik entdeckt. Ich habe daraufhin mit drei Mitarbeitern die Räume kontrolliert und die Türschlösser austauschen lassen. So haben wir den Status quo vorerst erhalten, bis entschieden wird, wie es nun weitergeht“, sagte Bürgermeister Ralf Wunschinski (CDU) der in Halle erscheinenden Mitteldeutschen…

Polizei im Einsatz -

Gemeinde Todtnauberg – Flugunfall: Zweisitziger Helikopter stürzt ab – Absturz im Schneefeld auf Bergkuppe verläuft glimpflich

Keine verletzten Personen. Gemeinde Todtnauberg – Flugunfall: Am 17.12.2017, gegen 15:40 Uhr wurde der Integrierten Leitstelle von Feuerwehr- und Rettungsdienst in Freiburg über Notruf mitgeteilt, man sei mit einem Hubschrauber im Feldberggebiet unterwegs gewesen und abgestürzt. Es sei aber niemand verletzt. Wie sich später herausstellte, waren Pilot und Mitflieger mit einem Robinson Helikopter Muster R22-B. Baujahr 91 unterwegs und stürzten aus bislang nicht bekannter Flughöhe im Bereich des Stübenwasen auf ca. 1.350 Metern Höhe ü.M. auf ein Schneefeld. Der Helikopter…

Nachrichten-aus-der-Stadt-Freiburg-im-Breisgau-Aktuell-

Freiburg im Breisgau – Tödlicher Verkehrsunfall mit Fußgänger an der Besanconallee

Freiburg – Am 17.12.2017, gegen 23.29 Uhr, befuhr ein Pkw die vierspurige Besanconallee in Richtung Freiburg-St.Georgen, als Höhe Adelheid-Steinmann-Straße ein Fussgänger unvermittelt die Fahrbahn queren wollte. Der 46jährige männliche Fussgänger wurde erfasst und blieb leblos auf der Fahrbahn liegen. Er verstarb nach intensiven Reanimationsversuchen gg. 00:40 Uhr in der Klinik. Die Verkehrspolizei Freiburg übernahm die Sachbearbeitung, weitere Ermittlungen folgen. Zeugen des Verkehrsunfalles werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Freiburg, 0761-8823100, in Verbindung zu setzen. OTS: Polizeipräsidium Freiburg

20171216_152412

Braubach am Rhein – Traditioneller CDU-Adventsnachmittag liefert Rückblick auf erfolgreiches Jahr

Braubach am Rhein – Diese Feier hat schon Tradition. Für die Braubacher CDUler zählt der Adventsnachmittag des Ortsverbands seit vielen Jahren zu den Pflichtterminen in der Vorweihnachtszeit. Bei Kaffee und Kuchen lassen die CDUler hier das Jahr Revue passieren. CDU Vorsitzender Markus Fischer freute sich, auch CDU Gemeindeverbandsvorsitzenden Dennis Maxeiner, Stadtbürgermeister Joachim Müller und Stadtbeigeordneten Rolf Heep bei dem Treffen begrüßen zu dürfen. Das weihnachtlich deko­rierte Café Maaß bot die passende Kulisse für den Adventsnachmittag. Im Rückblick kam auch das…

vuhm181201

Holzminden – Fußgänger bei Unfall in der Allersheimer Straße tödlich verletzt

Holzminden (NI) – Am Sonntag gegen 17:44 Uhr befuhr ein 18-jähriger Fahrzeugführer mit einem Mitsubishi Geländewagen die Allersheimer Straße in Holzminden in Richtung Bülte. In Höhe der Polizeidienststelle erfasste der Pkw einen 82-jährigen Mann, welcher gerade die Allersheimer Straße überquerte. Der Fußgänger wurde bei dem Aufprall schwer verletzt. Der Rettungsdienst war mit zwei Rettungswagen und einem Notarzt vor Ort und verbracht den Fußgänger nach der Erstversorgung ins Krankenhaus Holzminden. Im Krankenhaus erlag der Fußgänger dann seinen schweren Verletzungen. Der Fahrzeugführer…

feuerwehr-aktuell

Wiesbaden – Feuerwehr: Wohnungsvollbrand in der Walramstraße – drei Personen verletzt

Wiesbaden (HE) – Feuerwehr: Die Leitstelle der Feuerwehr Wiesbaden wurde um 21:16 Uhr über einen Brand in der Walramstraße im Wiesbadener Westend informiert. Mehrere Anrufer berichteten von einem Feuer im Erdgeschoss eines Wohnhauses. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte an der Einsatzstelle schlugen die Flammen bereits aus den Fenstern im Erdgeschoss des Gebäudes und drohten auf das darüber liegende Geschoss überzugreifen. Außerdem ergab die Erkundung, dass das Feuer auch den Treppenraum schon erfasst hatte. Sofort gingen mehrere Atemschutztrupps zur Brandbekämpfung am und…