pol-pdkl-a62-kusel-unfallzeugem-gesucht

A62 / Kusel – Unfallzeugen gesucht

Kusel – Die Polizei sucht den Fahrer eines schwarzen Seat Leon (neueres Modell), der am frühen Sonntagabend, gegen 17:15 Uhr auf der A62, zwischen Kusel und Reichweiler einen Verkehrsunfall verursacht hat. Der Unbekannte hatte während eines Überholvorgangs plötzlich und ohne erkennbaren Grund den Fahrstreifen gewechselt. Der 22 jährige Fahrer eines Dodge Charger, wurde dadurch zu einem Ausweichmanöver gezwungen. Dabei krachte er mehrmals in die Schutzplanken. Der Unfallverursacher kümmerte sich jedoch nicht darum, sondern setzte seine Fahrt fort und entfernte sich…

Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24.DE - Nachrichten aus Rennerod -

Rennerod – Arg unkooperativ: Beleidigung, Widerstand gegen Polizeibeamte

Rennerod – Bereits am Freitag, 03.03.2017 kam es gegen 20.40 Uhr auf dem Parkplatz eines Schnellrestaurants zunächst zu Streitigkeiten zwischen Geschwistern. Ein 44 Jahre alter Mann aus der Verbandsgemeinde Westerburg hatte sich mit seiner Schwester gestritten, diese beleidigt und weigerte sich nun, aus deren Auto auszusteigen. Bei Eintreffen der Polizei zeigte er sich weiterhin unkooperativ. Er stieg zwar aus dem Pkw seiner 36 Jahre alten Schwester aus, wollte aber einem Platzverweis nicht Folge leisten. Gegen die zwangsweise Durchsetzung der Maßnahme…

Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24.DE - Nachrichten aus Nister -

Nister – Versuchte Brandstiftung und Vandalismus durch 16-Jährigen

Nister – Ein 16-jähriger hatte selbst einen Brandbeschleuniger hergestellt und diesen am Samstagabend gegen eine Garagenwand in Nister geworfen. Glücklicherweise wurde der Umstand zeitnah von Anwohnern entdeckt und das entstandene Feuer unmittelbar gelöscht. Es entstand leichter Sachschaden. Die Tat wurde zudem von einem Kumpel gefilmt und ins Internet hochgeladen. Die Garage des Geschädigten wurde wohl eher zufällig ausgewählt. Ein extremistischer Hintergrund besteht nicht. POLIZEIINSPEKTION HACHENBURG – Telefon 02662/9558-0 – E-Mail: pihachenburg@polizei.rlp.de OTS: Polizeidirektion Montabaur

Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24.DE - Nachrichten aus Mogendorf -

Mogendorf – Verkehrsunfall mit verletztem Radfahrer auf der L307

Mogendorf – Am Samstagnachmittag war ein 49-jähriger Radfahrer auf der L307 in Richtung Mogendorf unterwegs. Hier wurde er zunächst von einem Pkw überholt. Anschließend fuhr der Pkw eine Zeit lang vor dem Radfahrer her und betätigte wiederholt die Scheibenwaschanlage, so dass der nachfolgende Radfahrer nass gespritzt wurde. Kurz vor dem dortigen Kreisel bremste der Autofahrer stark ab und zog nach links. Hierdurch kam der nachfolgende Radfahrer zwischen dem Pkw und der dortigen Verkehrsinsel zu Fall, wodurch er sich leicht verletzte….

Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24.DE - Nachrichten aus Montabaur -

Montabaur – Sachbeschädigung in der Tiefgarage unterhalb des Konrad-Adenauer-Platzes

Montabaur – Am Samstagabend, gegen 21.20 Uhr, kam es zu einer Sachbeschädigung in der Tiefgarage unterhalb des Konrad-Adenauer-Platzes. Dort waren mehrere junge Männer unterwegs, wovon einer sich an der Schrankenanlage im Bereich der Ausfahrt zum Steinweg hin zu schaffen machte. Die Schranke wurde dabei nicht unerheblich beschädigt. Die Männer fuhren anschließend mit einem dort geparkten Pkw weg. Die Tat wurde von der in der Tiefgarage vorhanden Videoanlage aufgezeichnet. Darauf ist auch das Kennzeichen des Pkw zu erkennen, so dass die…

Mittelrhein-Tageblatt - RLP-24.DE - Nachrichten aus Landau -

Landau – Brennender LKW auf der A 65 Höhe Landau Nord – Mit Beeinträchtigungen im Berufsverkehr wird zu rechnen sein

Landau – Ein rumänischer Sattelzug befuhr die A 65 in Fahrtrichtung Ludwigshafen am 06.03.2017 um 02:32 Uhr. Ein nachfolgender Fahrzeugführer bemerkte bereits Höhe Kandel, dass am rumänischen LKW ein Hinterrad Feuer gefangen hatte. Der Zeuge versuchte den LKW Fahrer bezüglich dem Feuer am Auflieger zu informieren. Erst Höhe Landau Nord wurden die Warnungen des Zeugen durch den 40-jährigen LKW Fahrer richtig gedeutet. Nachdem der rumänische LKW angehalten hatte, ging der Sattelauflieger total in Flammen auf. Das Fahrzeug hatte lediglich 2…

Mittelrhein-Tageblatt - rlp-24.de - News - Kaiserslautern -

Kaiserslautern – Raubüberfall auf Spielcasino in der Pariser Straße

Kaiserslautern – Ein bisher unbekannter männlicher Täter, überfiel am späten Sonntagabend ein Spielcasino in der Pariser Straße. Er betrat das Spielcasino und bedrohte die hinter der Theke stehende Angestellte mit einem Gegenstand, welcher einer Pistole ähnlich sah. Der Täter ließ sich Bargeld aus dem Kassenbestand in eine mitgeführte Plastiktüte packen. Anschließend flüchtete er zu Fuß in unbekannte Richtung. Der Täter wurde wie folgt beschrieben: ca. 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, schlanke Statur, er sprach deutsch mit…

Aktuelle Polizei-Meldung -

Schwerin – Geschlagen und mit Messern bedroht: Syrer machen in der Hamburger Allee mächtig Stress

Schwerin (MV) – In der Hamburger Allee suchte am Sonntagnachmittag eine Gruppe von circa sieben Syrern zwei ihrer Landsmänner auf, um offenbar einen bereits länger bestehenden Streit weiterzuführen. Dabei traf man sich unter einem Vorwand vor dem Wohnhaus der späteren Geschädigten. Die beiden 18- und 23 Jahre alten Brüder wurden dann unvermittelt von zwei Männern der Gruppe geschlagen und jeweils mit Messern bedroht. Unverletzt konnten sie sich schnell wieder zurück ins Wohnhaus ziehen und von dort die Polizei alarmieren. Die…

Mittelrhein-Tageblatt - News-RLP - Koblenz -

Koblenz – Warnmeldung: Auch in Koblenz sind fingierte Anrufe falscher Polizeibeamter an der Tagesordnung

Koblenz – Derzeit gehen vermehrt Hinweise aus der Bevölkerung ein, dass wieder einmal ältere Personen von angeblichen Polizeibeamten angerufen werden. Der angebliche Polizeibeamte bringt die Geschädigten dazu laut „Ja“ zu sagen. Es kann davon ausgegangen werden, dass dies ein Trick ist, um eine angebliche Leistung zu bestellen und demnächst eine Rechnung zugestellt wird. Geschädigte oder Zeugen können sich bei ihrer zuständigen Polizeidienststelle melden. Ähnliches wir auch aus anderen Bereichen Rheinland-Pfalz gemeldet … OTS: Polizeipräsidium Koblenz

Aktuelles von der Rheinland-Pfalz Polizei -

Ludwigshafen-Friesenheim – Polizei warnt vor Telefonanrufe falscher Kriminalbeamter

Ludwigshafen-Friesenheim – Am Sonntagabend gingen bei mehreren Anwohnern der Luitpoldstraße in Ludwigshafen Telefonanrufe von angeblichen Beamten der Kriminalpolizei ein. Der angebliche Kriminalbeamte gab an, dass Einbrecher festgenommen worden seien und die Adresse des Angerufenen bei diesen aufgefunden wurden. Anschließend fragte der angebliche Kriminalbeamte nach Tresoren, Geld und sonstigen Wertgegenständen im Haus. Die Polizei rät: – Geben Sie keine persönlichen Daten oder Angaben zu ihren Lebensverhältnissen preis! – Machen Sie niemals Angaben zu Wertsachen in der Wohnung oder Vermögenswerten! – Polizeibeamte…