die-polizei-trier-meldetTrier – Den dreisten Versuch eines Einbruchs stellte der Eigentümer eines Reihenhauses in der Thyrsusstraße in Trier-Nord fest, als er gestern Abend gegen 18.20 Uhr wieder nach Hause kam.

Er hatte sein Anwesen um 8 Uhr in der Früh verlassen. An seiner Haustür, die zur Straßenseite hin ausgerichtet ist, stellte er abends frische Hebelspuren fest.

Offenbar versuchte ein bislang Unbekannter während seiner Abwesenheit einzubrechen, scheiterte jedoch im Versuch.

Die Kriminalpolizei Trier bittet unter der Telefonnummer 0651/9779-2290 um Zeugenhinweise.

OTS: Polizeipräsidium Trier

Das könnte was für Sie sein ...

https://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/11/Die-Polizei-Trier-meldet-.jpghttps://www.mittelrhein-tageblatt.de/wp-content/uploads/2016/11/Die-Polizei-Trier-meldet--120x120.jpgDeutsches-Tageblatt-AktuellAktuellAllgemeinPolizeiRheinland-PfalzTrier22.11.2017,Aktuell,Echt dreist,Einbrecher versuchen ihr Glück tagsüber in Trier-Nord,Nachrichten,News,Polizei,TrierTrier - Den dreisten Versuch eines Einbruchs stellte der Eigentümer eines Reihenhauses in der Thyrsusstraße in Trier-Nord fest, als er gestern Abend gegen 18.20 Uhr wieder nach Hause kam.Er hatte sein Anwesen um 8 Uhr in der Früh verlassen. An seiner Haustür, die zur Straßenseite hin ausgerichtet ist, stellte...Einfach buntere News und Ratgeber für Rheinland-Pfalz, Deutschland und die Welt