Tübingen – Kennen Sie Tübingen? Wolfgang Urban führt anlässlich des 500. Todestags von Johannes Reuchlin

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - TübingenTübingen (BW) – In der dritten Führung der diesjährigen Reihe „Kennen Sie Tübingen?“ geht Prof. Wolfgang Urban den Spuren des großen Humanisten Johannes Reuchlin in Tübingen nach. Zur Führung „Doctor trilinguis – Johannes Reuchlin und der Humanismus in Tübingen“ sind alle Interessierten herzlich eingeladen

am Montag, 8. August 2022, 17 Uhr,

Treffpunkt: Bursaplatz.

Vor 500 Jahren, am 30. Juni 1522, starb der mit Tübingen und seiner Universität eng verbundene Johannes Reuchlin. Neben Erasmus von Rotterdam war Reuchlin nördlich der Alpen der bedeutendste Vertreter der auch an der Universität Tübingen Fuß fassenden Bildungsbewegung des Humanismus. Reuchlin war enger Berater des Universitätsgründers Eberhard im Bart. Er erschien als herausragender Kenner des Altgriechischen und lehrte die Sprache seinem Ziehsohn Philipp Melanchthon, dem späteren Vertrauten Martin Luthers.

Bahnbrechend erschloss Johannes Reuchlin das Hebräische als die „dritte“, neben Griechisch und Latein, Grundsprache der Heiligen Schrift. Als Hebraist wurde er der prominenteste Verteidiger des zu seiner Zeit vehement angegriffenen jüdischen Schrifttums. Er wurde damit ein herausragender Anwalt und begründete den Gedanken, dass alle Menschheitskulturen ein geistiges Erbe haben. Reuchlins Spuren kann man in Tübingen noch verfolgen: durch sein ihm zugesprochenes Wohnhaus in der Bursagasse, vor allem aber seine Wirkungsstätten im alten Universitätsviertel im Winkel zwischen Klosterberg, Münzgasse und Stiftskirche.

Unter dem Motto „Kennen Sie Tübingen?“ bieten Ortskundige, Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler sowie prominente Bürgerinnen und Bürger seit über 35 Jahren sommerliche Stadtführungen an. Bis zum 29. August 2022 können Einheimische und Gäste immer montags an den kostenlosen Rundgängen teilnehmen. Mehr Informationen sowie alle bisherigen Folgen der digitalen Ausgabe gibt es im Internet unter

www.tuebingen.de/kennen-sie-tuebingen.


Universitätsstadt Tübingen
Stabsstelle Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Am Markt 1
72070 Tübingen