Mittelrhein-Tageblatt-Nachrichten-aus-Lübeck-SH-

Lübeck – Genin: Baltische Allee Tötungsdelikt

Lübeck (SH) – Am heutigen 1. Weihnachtstag (25.12.) wurde gegen 07.00 Uhr in der Baltischen Allee, nahe der Einmündung Malmöstraße, von einem Zeugen eine Person auf dem dortigen Geh-/Radweg neben einem Fahrrad stehend gesehen. Als der Zeuge nachfragte, ob Hilfe benötigt werde, konnte er eine weitere Person auf der Erde liegend sehen, die offensichtlich erhebliche Verletzungen hatte. Dieser verletzte Mann verstarb trotz Reanimation durch die herbeigerufenen Rettungskräfte kurze Zeit später am Auffindeort. Der zweite Mann hatte sich zwischenzeitlich abgesetzt und…

Mittelrhein-Tageblatt - News aus Hessen - Polizei - Wiesbaden -

Wiesbaden – Verschmähter Liebhaber löst Polizeieinsatz in der Aarstraße aus

Wiesbaden (HE) – Über die Leitstelle des Rettungsdienstes wurde am späten Montagnachmittag der Einsatzzentrale der Polizei ein dringlicher Sachverhalt übermittelt. Dort meldete ein Anrufer zuvor telefonisch ein aktuelles begangenes Kapitalverbrechen in der Wiesbadener Aarstraße. Mit starken Polizeikräften wurde im Anschluss die vermeintliche Tatörtlichkeit umstellt. Noch vor dem Haus konnte der oben genannte Anrufer gesichtet und zunächst als Tatverdächtiger vorläufig festgenommen werden. In der mutmaßlichen Tatwohnung trafen die Beamten dann auf das angebliche Opfer und ihren neuen Lebensgefährten. Beide waren wohl…

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-

Berlin – In suizidaler Absicht in SPD-Parteizentrale gefahren

Berlin – Ein Mann, der sich nach eigenen Angaben das Leben nehmen wollte, fuhr in der vergangenen Nacht mit seinem Pkw in den Eingang der SPD-Parteizentrale. Nach den bisherigen Ermittlungen durchbrach der 58-Jährige um Mitternacht mit dem Peugeot die Scheiben im Eingangsbereich des Hauses in der Wilhelmstraße und kam dort zum Stehen. Im Innenraum des Fahrzeugs brach ein Feuer aus, das durch die sofort startende Sprinkleranlage gelöscht wurde. Alarmierte Polizisten nahmen den 58-Jährigen in der Nähe seines Wagens fest. Er…

Nachrichten-aus-der-Stadt-Berlin-Aktuell-

Berlin – Tankstelle am Dannenwalder Weg mit Schusswaffe überfallen

Berlin – Ein unbekannter Mann überfiel heute Vormittag eine Tankstelle im Märkischen Viertel. Nach Angaben der 39 Jahre alten Verkäuferin betrat gegen 9.15 Uhr der Mann den Verkaufsraum der Tankstelle am Dannenwalder Weg, und kam zielgerichtet auf den Verkaufstresen zu. Dort soll der Unbekannte die Mitarbeiterin mit einer Schusswaffe bedroht und die Herausgabe von Geld gefordert haben. Nachdem die 39-Jährige ihm das Geld ausgehändigt habe, sei der Mann mit der Beute in Richtung Dannenwalder Weg geflüchtet. Die Überfallene blieb unverletzt….

661266_marianne_mechel

Berlin – Tote Frau auf Gehweg: Opfer identifiziert – Mordkommission sucht Zeugen

Berlin – Tote Frau auf Gehweg: Bei der Frau, die am 23. Dezember tot in Textilien eingewickelt auf dem Gehweg der Fehmarner Straße in Wedding gefunden wurde (Erstmeldung), handelt es sich um die 55-jährige Marianne MECHEL aus Reinickendorf. Die Obduktion hat ergeben, dass sie unter massiver Gewalteinwirkung zu Tode kam. Mit der Veröffentlichung eines Portraitfotos erhoffen sich die Ermittler der 2. Mordkommission Hinweise zu der Getöteten, die zum Zeitpunkt ihres Todes nicht wie auf dem Foto blonde, sondern dunkle Haare…

Wirtschaft Aktuell -

Berlin / Essen – Was für ein Knaller: Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord

Berlin / Essen (NRW) – Mitternachtsverkauf bei ALDI Nord – Drei, zwei, Erster! Am 28. Dezember können sich ALDI Nord Kunden in Berlin Spandau auf ein ganz besonderes Feuerwerk freuen. Von 00.01 Uhr bis 02.00 Uhr haben Raketenliebhaber in dieser Nacht die Möglichkeit schon vor dem offiziellen Verkaufsstart ihre Lieblingsknaller zu erstehen. So kann Silvester kommen: Wer beim Knallerkauf zu den Ersten gehören will, ist in diesem Jahr bei ALDI Nord genau richtig. Der Discounter bietet seinen Kunden in Berlin…

Aktuelle Polizei-Meldung -

Pinnow – Schwerer Raub auf schlafende Bewohner eines Doppelhauses

Pinnow (MV) – In der Nacht zum 25.12.2017 kam es zu einem schweren Raub in Pinnow. Die schlafenden Bewohner eines Doppelhauses wurden gegen 02:45 Uhr durch laute Geräusche geweckt. Als sie nach dem Rechten sahen, stießen sie auf drei maskierte Täter, die zuvor gewaltsam in das Haus eindrangen. Diese forderten nun in akzentfreiem Deutsch die Herausgabe von Bargeld. Der anwesende 61-jährige Geschädigte stürzte sich daraufhin entschlossen auf einen der Täter. Es gelang ihm und den anderen drei Bewohnern, die Täter…

Nachrichten-aus-der-Stadt-Rostock-Aktuell-

Rostock – Graffiti am Gebäude der Ostseezeitung angebracht

Rostock – In der Nacht zum 1.Weihnachtsfeiertag besprühte ein augenscheinlich junger Mann die Fassade zweier Gebäude der Ostseezeitung in Rostock. So trug der bisher unbekannte Täter sowohl in der Lindenstraße als auch in der Richard-Wagner-Str. an der Hausfassade Buchstaben in schwarzer Farbe auf. Ein Mitarbeiter des am OZ-Gebäude eingesetzten Sicherheitsdienstes entdeckte den Mann, der daraufhin flüchtete. Nicht nur die Hauswand wurde beschädigt, auch ein Trafohaus der Stadtwerke Rostock wurde zuvor als Untergrund für ein Graffito genutzt. OTS: Polizeipräsidium Rostock