Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Ob das KALT war? Betrunkene Person im Simmerbach

Simmern im Hunsrück – In der Nacht von Freitag auf Samstag teilte eine Zeugin mit, dass sie Hilferufe aus Richtung des hochwasserführenden Simmerbach gehört habe. Beim Ableuchten des Baches habe sie dann einen im Wasser schwimmenden Mann entdeckt. Die Polizei konnte den alkoholisierten Mann, welcher am Uferbereich ausharrte, bergen. Aufgrund der niedrigen Außentemperaturen wurde der unterkühlte Mann in ein Krankenhaus gebracht. Polizeidirektion Koblenz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Emmelshausen im Hunsrück -

Emmelshausen / Simmern im Hunsrück – Junge Helfer stehen in Startlöchern

Emmelshausen / Simmern – Großzügige Unterstützung kurz vor Weihnachten: Manfred Morschhäuser überreichte im Namen der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro an das Jugendrotkreuz im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die zweckgebundene Spende ermöglicht es der Grundschule Emmelshausen, dass künftig insgesamt 15 Mädchen und Jungen aus den drei dritten Klassen einen Schulsanitätsdienst auf die Beine stellen können. Die Vorfreude ist groß, am 20. Januar soll es losgehen, wie Tatjana Jenke, die zusammen mit Manuela Föhr beim DRK-Kreisverband den Schulsanitätsdienst leitet,…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – DGB-Kreisverband zu den Kosten der Tarifflucht im Rhein-Hunsrück-Kreis

Simmern im Hunsrück – Gerade mal 35 Prozent der Betriebe in Rheinland-Pfalz sind tarifgebunden, im Jahr 2000 waren es noch 52 Prozent. Diese Entwicklung wird von den Beschäftigten und den öffentlichen Kassen teuer bezahlt, erklären die Vorsitzenden des DGB Kreisverbandes im Rhein-Hunsrück-Kreis, Kay Wohlfahrt und Georg Henschel: „Wer in Rheinland-Pfalz oder dem Saarland in einem Betrieb arbeitet, der nicht tarifgebunden ist, verdient monatlich 743 Euro brutto weniger. Das merken die Beschäftigten heute unmittelbar im Geldbeutel und sie merken es morgen…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Umdekoriert: Kneipenschlägerei in der Schloßstraße

Simmern im Hunsrück – Umdekoriert: Bereits am frühen Samstagmorgen kam es in einem Lokal in der Schloßstraße zu einer größeren Schlägerei zwischen Gästen. Zwei Personen wurden verletzt und Teile der Inneneinrichtung der Kneipe beschädigt. Die Täter flüchteten, bevor die Polizei am Tatort eintraf, konnten aber durch Zeugenbefragung ermittelt werden. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet. Polizeidirektion Koblenz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - Polizei-News - Rheinland-Pfalz -

Kastellaun / Simmern im Hunsrück – Diverse Tageswohnungseinbrüche machen der Polizei ARBEIT!

Kastellaun / Simmern im Hunsrück – Am Samstag ereigneten sich im Dienstbezirk der Polizeiinspektion Simmern insgesamt 4 Tageswohnungseinbrüche. Zwischen 14:00 Uhr und 22:00 Uhr drangen bislang unbekannte Täter durch Aufhebeln eines Kellerfensters in Kastellaun, Am Ring, in ein Einfamilienhaus ein, durchwühlten die Wohnräume und entwendeten Schmuck und Bargeld. Vermutlich die gleichen Täter brachen in ein weiteres Wohnhaus in der Raiffeisenstraße ein, indem sie dort eine Terrassentür aufhebelten. Hier entwendeten die Täter Schmuck. Im Wohngebiet Hinterer Rinderberg in Simmern gab es…

DRK-301119

Simmern im Hunsrück – DRK: Hand in Hand für den Ernstfall trainieren

Simmern im Hunsrück – So macht Ausbildung Spaß: Bei der Freiwilligen Feuerwehr Simmern konnten jetzt angehende Notfallsanitäter des DRK-Kreisverbands Rhein-Hunsrück das Zusammenspiel von präklinischer Notfallversorgung und technischer Rettung üben. Angenommen wurde ein Verkehrsunfall mit zwei Verletzten, die vom Rettungsdienst versorgt und stabilisiert und von der Feuerwehr aus dem Fahrzeugwrack befreit werden mussten. Zwei verschiedene und sehr realitätsnahe Szenarien wurden angeboten, eines davon mussten die Auszubildenden in einem Dreier-Team selbstständig und eigenverantwortlich abarbeiten. Da später die Zusammenarbeit reibungslos und zügig funktionieren…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Eltern mit Tochter auf ganz großer Diebestour in einem Simmerner Warenhaus

Simmern im Hunsrück – Durch Mitarbeiter eines großen Simmerner Warenhauses konnte beobachtet werden, wie drei Personen im Warenhaus Kleidungsstücke unter ihrer Kleidung versteckten. Nachdem die Personen den Kassenbereich passiert hatten, konnten sie gestellt werden. Bei der anschließenden Überprüfung und Durchsuchung der drei Personen wurde festgestellt, dass es sich um ein 15-jähriges Mädchen und deren Eltern handelte. Bei dem Mädchen konnten mehrere gestohlene Kleidungsstücke und Kosmetika aufgefunden werden. Die Etiketten der gestohlenen Gegenstände wurden in einer Umkleidekabine aufgefunden. Es ergaben sich…

loreley-demo

Simmern im Hunsrück – DGB-Hunsrück zur Zukunft der Loreley-Kliniken

Simmern im Hunsrück / Oberwesel / St. Goar – Loreley-Kliniken: In der jüngsten Sitzung des DGB-Kreisvorstandes Rhein-Hunsrück war selbstverständlich auch die von der Marienhaus GmbH angekündigte Schließung und die dramatische vorläufige Rettung der Loreley Kliniken ein Thema. Dazu äußern sich die beiden DGB-Kreisvorsitzenden Georg Henschel (verdi) und Kay Wohlfahrt (IG Metall) wie folgt: Georg Henschel: „Der erreichte zeitliche Aufschub für Personal, Patienten und Gesundheitsversorgung in der Region haben wir in erster Linie dem Einsatz von VG-Bürgermeister Thomas Bungert und dem…