Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Corona Soforthilfe: CDU Rhein-Hunsrück bietet Unternehmern beratende Unterstützung an

Simmern im Hunsrück – Corona Soforthilfe: Die Bundesrepublik Deutschland befindet sich durch die Corona Pandemie in einer schweren Krise. Die wirtschaftlichen Auswirkungen machen auch vor den Unternehmen im Rhein-Hunsrück Kreis nicht Halt. Die CDU Rhein-Hunsrück bündelt daher ihre Kapazitäten und bietet den Unternehmern eine Beratungsstelle für die Antragsstellung der Soforthilfen an. Der CDU Kreisvorsitzende Tobias Vogt, Wolfgang Wagner und Hans-Josef Bracht, MdL trommeln ehemalige Mitarbeiter von Verwaltungen, Unternehmer und Behördenvertreter zusammen, die sich in die Thematik der Antragsstellung für Soforthilfen…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Schülerin in der Koblenzer Straße schwer verletzt

Simmern im Hunsrück – Bei einem Verkehrsunfall bereits am Freitagmorgen gegen 11:15 Uhr in der Koblenzer Straße erlitt eine 13- jährige Schülerin eine Beinfraktur, als sie nach dem Aussteigen aus dem Schulbus vor diesem auf die Fahrbahn trat und von einem vorbeifahrenden PKW erfasst wurde. Das verletzte Mädchen wurde in die Hunsrückklinik Simmern eingeliefert. An dem beteiligten PKW wurde kein Schaden festgestellt. Polizeidirektion Koblenz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Das Gesundheitsamt meldet: Erster bestätigter Coronavirus-Fall im Rhein-Hunsrück-Kreis

Simmern im Hunsrück – Am Spätnachmittag des 10. März 2020 erreichte uns die Labormeldung über einen positiven Labornachweis einer Coronainfektion. Erkrankt ist ein junger Mann (24 Jahre) aus unserem Landkreis, der erst kürzlich aus einem Italienurlaub zurückgekehrt ist. Nähere persönliche Angaben werden von uns zur Wahrung seiner Persönlichkeitsrechte nicht gegeben. Sein Gesundheitszustand bietet bislang nur geringfügige Symptome bei stabilem Allgemeinzustand. Für ihn und seine Eltern wurde eine 14-tägige Quarantäne angeordnet. Derzeit werden von uns weitere Details ermittelt, wie beispielsweise etwaige…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Aktuelle Polizeimeldung: Verkehrsunfall mit Personenschaden auf der Landstraße L214

Simmern im Hunsrück – Die Polizei MELDET: Bereits am Freitagnachmittag kam es auf der Landstraße L214 zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden. Vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit und regennasser Fahrbahn verlor der Fahrzeugführer die Kontrolle über sein Fahrzeug, überschlug sich und landete anschließend im Straßengraben. Der Fahrer wurde hierbei leicht verletzt, sein Fahrzeug war nicht mehr fahrbereit und musste abgeschleppt werden. Polizeidirektion Koblenz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Warnung vor Anrufen falscher Polizeibeamter

Simmern im Hunsrück – Am Samstagabend kam es erneut zu mehreren Anrufen falscher Polizeibeamte bei älteren Menschen im Dienstgebiet. Es blieb jedoch nur beim Versuch, die aufmerksamen Bürger erkannten den Betrug und legten auf. Bei dieser aktuellen Masche geben sich Trickbetrüger als Polizeibeamte aus. Ihr Ziel ist es, das Vertrauen der Opfer mit erfundenen Geschichten zu erschleichen und sie unter Druck zu setzen. Diese Verbrecher -getarnt als Polizeibeamte – möchten, dass Sie ihr Bargeld, Schmuck und Wertgegenstände herausgeben. Tipps der…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – DRK: Gesundheit in vielen Facetten – DRK-Kreisverband Rhein-Hunsrück begleitet geflüchtete Menschen mit praxisnahen Kursen

Simmern im Hunsrück – „Vorsicht“ lautet das Thema des aktuellen Lehrgangs aus der Reihe der Gesundheitsfürsorgekurse, ein Angebot der Flüchtlingshilfe des DRK-Kreisverbands Rhein-Hunsrück e.V. und der Aktion Mensch. Die praxisnahen Kurse gehen mittlerweile in die sechste Runde. In den etwa zweistündigen Vorträgen, die quartalsweise in acht Ortschaften des Rhein-Hunsrück-Kreises, vorwiegend in den Räumlichkeiten der Integrationscafés, aber auch die der katholischen Kirche oder den Rathäusern stattfinden, vermitteln Veronica Hoga, Leiterin der Abteilung Flüchtlingshilfe, und Tanja Büchner als medizinisch qualifizierte Mitarbeiterinnen des…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Ob das KALT war? Betrunkene Person im Simmerbach

Simmern im Hunsrück – In der Nacht von Freitag auf Samstag teilte eine Zeugin mit, dass sie Hilferufe aus Richtung des hochwasserführenden Simmerbach gehört habe. Beim Ableuchten des Baches habe sie dann einen im Wasser schwimmenden Mann entdeckt. Die Polizei konnte den alkoholisierten Mann, welcher am Uferbereich ausharrte, bergen. Aufgrund der niedrigen Außentemperaturen wurde der unterkühlte Mann in ein Krankenhaus gebracht. Polizeidirektion Koblenz

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Emmelshausen im Hunsrück -

Emmelshausen / Simmern im Hunsrück – Junge Helfer stehen in Startlöchern

Emmelshausen / Simmern – Großzügige Unterstützung kurz vor Weihnachten: Manfred Morschhäuser überreichte im Namen der Volksbank Rhein-Nahe-Hunsrück eG einen Spendenscheck in Höhe von 1500 Euro an das Jugendrotkreuz im Rhein-Hunsrück-Kreis. Die zweckgebundene Spende ermöglicht es der Grundschule Emmelshausen, dass künftig insgesamt 15 Mädchen und Jungen aus den drei dritten Klassen einen Schulsanitätsdienst auf die Beine stellen können. Die Vorfreude ist groß, am 20. Januar soll es losgehen, wie Tatjana Jenke, die zusammen mit Manuela Föhr beim DRK-Kreisverband den Schulsanitätsdienst leitet,…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – DGB-Kreisverband zu den Kosten der Tarifflucht im Rhein-Hunsrück-Kreis

Simmern im Hunsrück – Gerade mal 35 Prozent der Betriebe in Rheinland-Pfalz sind tarifgebunden, im Jahr 2000 waren es noch 52 Prozent. Diese Entwicklung wird von den Beschäftigten und den öffentlichen Kassen teuer bezahlt, erklären die Vorsitzenden des DGB Kreisverbandes im Rhein-Hunsrück-Kreis, Kay Wohlfahrt und Georg Henschel: „Wer in Rheinland-Pfalz oder dem Saarland in einem Betrieb arbeitet, der nicht tarifgebunden ist, verdient monatlich 743 Euro brutto weniger. Das merken die Beschäftigten heute unmittelbar im Geldbeutel und sie merken es morgen…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Simmern im Hunsrück -

Simmern im Hunsrück – Umdekoriert: Kneipenschlägerei in der Schloßstraße

Simmern im Hunsrück – Umdekoriert: Bereits am frühen Samstagmorgen kam es in einem Lokal in der Schloßstraße zu einer größeren Schlägerei zwischen Gästen. Zwei Personen wurden verletzt und Teile der Inneneinrichtung der Kneipe beschädigt. Die Täter flüchteten, bevor die Polizei am Tatort eintraf, konnten aber durch Zeugenbefragung ermittelt werden. Gegen sie wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung eingeleitet. Polizeidirektion Koblenz