Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Ludwigsburg -

Stadt Ludwigsburg – Eine Stadt steht zusammen – interreligiöses Solidaritätszeichen auf dem Marktplatz

Gläubige unterschiedlicher Religionen bekunden durch religiöse Zeichen und Klänge ihre Solidarität. Ludwigsburg – Gesellschaft: Alle Religionsgemeinschaften stehen coronabedingt zurzeit vor großen Herausforderungen. Nicht nur das christliche Osterfest fiel in diese schwierige Zeit, aktuell ist auch der Fastenmonat Ramadan betroffen. Dieser ist „eine sehr besinnliche Zeit, die gläubige Muslime unter normalen Umständen gerne im Freundes- und Familienkreis verbringen“, so Muhittin Soylu, sachkundiges Mitglied für Interreligiösen Dialog im Ludwigsburger Integrationsrat. Viele Muslime sind nun im engsten Kreis Zuhause – gemeinsame Gebete und…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Neuwied -

Neuwied – Christliches Glockengeläut und muslimische Gebetsrufe

Neuwied – Die Stadt Neuwied ist seit Gründung wegen ihrer religiösen Vielfalt bekannt. Für viele Gläubige ist die derzeitige Situation belastend, können sie doch nicht wie gewohnt die Gottesdienste besuchen. Als Zeichen der Verbundenheit erklingen daher seit einigen Wochen regelmäßig die Glocken der christlichen Kirchen im Stadtgebiet. Da Neuwied auch einen hohen Anteil muslimischer Mitbürger hat, wird ab kommenden Freitag, der den Beginn des Ramadan anzeigt – und längstens bis zum Ende der muslimischen Fastenzeit – , auch der Ruf…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Staatskanzlei in RLP -

Rheinland-Pfalz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer: Gottesdienste ab Mai wieder möglich machen

Gespräch mit Religionsgemeinschaften. Mainz / Rheinland-Pfalz – Ministerpräsidentin Malu Dreyer und die Spitzen der rheinland-pfälzischen Bistümer und Landeskirchen wollen Gottesdienste unter strengen Schutzauflagen möglichst von Mai an wieder zulassen. „Die Landesregierung und die Kirchen und Religionsgemeinschaften im Land wollen gemeinsam sehr schnell gute Lösungen für die Gläubigen finden“, sagte die Ministerpräsidentin im Anschluss an eine Telefonkonferenz mit den führenden Geistlichen des Landes. Wer ein überzeugendes Schutzkonzept vorlegen könne, solle in Rheinland-Pfalz die Möglichkeit erhalten, gemäß den jeweils aktuellen Vorgaben des…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Sindelfingen

Sindelfingen – Ab heute: Glockengeläut als Zeichen für Verbundenheit angesichts der Corona-Pandemie

Sindelfingen (BW) – Ab heute Samstag, den 28. März, läuten in Sindelfingen jeden Abend um 19.30 Uhr die Kirchenglocken. Das Glockenläuten soll ein Zeichen für Solidarität und interreligiösen Zusammenhalt angesichts der Verbreitung des Corona-Virus setzen. Initiiert und unterstützt wird die Aktion von den evangelischen, katholischen und muslimischen Glaubensgemeinschaften in Sindelfingen. Die Stadt lädt alle Bürgerinnen und Bürger zum allabendlichen, gemeinsamen Innehalten ein. Dazu Oberbürgermeister Dr. Bernd Vöhringer: „Die Ausbreitung des Corona-Virus und die damit verbundenen Maßnahmen bedeuten einen großen Einschnitt…

Mittelrhein-Tageblatt - Deutsches Tageblatt - News - Amberg -

Amberg – Stille Tage: Am Gründonnerstag, Karfreitag und Karsamstag gilt Tanzverbot – Stadt informiert über Feiertags-Regelung

Amberg (BY) – Die Stadt Amberg informiert in Hinblick auf das bevorstehende Osterfest über die Einhaltung des Feiertagsgesetztes. Für alle Veranstaltungen – sofern diese aufgrund des aktuellen Corona-Virus-Umstands überhaupt stattfinden – gilt am Gründonnerstag das sogenannte Tanzverbot von 2 bis 24 Uhr. Für den Karfreitag sowie Karsamstag gilt diese Bestimmung jeweils von 0 bis 24 Uhr. Dem Feiertag nicht entsprechende Veranstaltungen, die bereits am Vorabend begonnen haben, sind zu den jeweilig genannten Zeiten pünktlich zu beenden. In diesem Zusammenhang sei…

Kirche und Glauben - Aktuell -

Kirche und Glauben – Weihnachten: „Die Gegenbotschaft gegen Hass und Gewalt“ – Worte von Kirchenpräsident Volker Jung zum Fest 2019

Kirche und Glauben – Darmstadt, 20. Dezember 2019. Der hessen-nassauische Kirchenpräsident Volker Jung hat das Weihnachtsfest als „Gegenbotschaft gegen jede Form von Hass und Gewalt in dieser Welt“ bezeichnet. Die Geburtsgeschichte Jesu sei „eine große Erzählung von der Liebe Gottes“. Sie ziele darauf, dass Liebe menschliches Leben bestimme, sagte er in seiner Botschaft zum diesjährigen Fest auf der Internetseite der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau, www.ekhn.de. Es sei in der Gesellschaft zu spüren, dass „der Umgangston härter und aggressiver…

Nachrichten aus Bamberg in Oberfranken -

Bamberg – Uni: Wie jüdisch ist das christliche Abendland?

„Theologisches Forum“ bricht Klischees über Religionen auf – Abendveranstaltung der Kleine Fächer-Ringvorlesung entfällt. Bamberg – Uni: „Wie jüdisch ist das christliche Abendland?“ Diese Frage stellt und beantwortet Prof. Dr. Michael Wolffsohn, emeritierter Historiker der Universität der Bundeswehr München, in einem Vortrag am Donnerstag, 5. Dezember 2019. Die Veranstaltung ist Teil der Ringvorlesung „Theologisches Forum“, die im Wintersemester 2019/2020 den Titel „typisch jüdisch? – typisch christlich?“ trägt. Die beiden Abendvorträge von Dr. Susanne Talabardon, Professorin für Judaistik, und Prof. Dr. Patrick…

Kirche und Glauben - Aktuell -

Mainz – „Er ist es!“ – Erzbischof Erkanbald liegt im Alten Dom St. Johannis

Mainz – Seit der Öffnung des Sarkophags im Alten Dom St. Johannis in Mainz ist die Spannung groß. Wer liegt dort begraben? Seit Juni untersuchten Wissenschaftler die Proben und fügten Mosaikstückchen für Mosaikstückchen zu einem Ganzen zusammen. Nach vielen Spekulationen ist das Rätsel jetzt endlich gelöst. Die Interpretation und die Datierung von Kleidung und Schuhen zeigen deutlich, dass im Sarkophag nur ein Erzbischof liegen kann, der um das Jahr 1000 in der Kirche bestattet wurde. Damit ist klar, es muss…