Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Recht – Wussten Sie, …? … welche Vorsorgeaufwendungen Sie von der Steuer absetzen können?

Ramona Paul, Versicherungsexpertin bei der IDEAL Versicherung, klärt Sie auf. Ratgeber Recht – Aufwendungen für die Vorsorge betreffen entweder die Altersvorsorge oder sonstige Vorsorgeaufwendungen. Zur Altersvorsorge zählen beispielsweise die Aufwendungen für die Riester-Rente sowie die Arbeitnehmerbeiträge für die gesetzliche Rentenversicherung. Zu den sonstigen Vorsorgeaufwendungen gehören etwa Beiträge zur Berufsunfähigkeits- oder Erwerbsunfähigkeits-, Kranken-, Pflege-, Arbeitslosen-, Unfall- oder Krankenzusatzversicherung. Auch Beiträge zu einer Privat- oder Kfz-Haftpflichtversicherung sind als Vorsorgeaufwendungen absetzbar. Voraussetzung für die steuerliche Absetzbarkeit der Aufwendungen ist, dass der Versicherte überhaupt…

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Recht – Betroffene* im VW-Dieselskandal sollten jetzt aktiv werden

Verschiedene juristische Optionen möglich, um Schadensersatz einzufordern. Berlin – „Die Zeit für vom VW-Dieselskandal betroffene Personen wird knapp. Sie sollten nun aktiv werden, um ihren möglichen Schadensersatzanspruch noch geltend machen zu können“, so Florian Rosing, Geschäftsführer und Anwalt von BRR Baumeister Rosing Rechtsanwälte. „Obwohl mehrere Millionen Verbraucher in Deutschland betroffen sind, haben bis jetzt nur circa 80.000 Klage eingereicht. Dabei gibt es für geschädigte Personen mehrere juristische Wege, die sie einschlagen können, auch wenn sie keine Rechtsschutzversicherung haben.“ Die erste…

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber – Sicher auf die Wiesn: Am 21. September startet das Oktoberfest

Ratgeber – Der Anstich naht – O’zapft is! Traditionell ausgelassenes Feiern im Spätsommer. Doch Obacht: Wo Menschenmassen, Alkohol und wackelige Bierbänke aufeinandertreffen, kann’s auch mal gefährlich werden -besonders bei rund 7,5 Millionen ausgeschenkten Maß. Wer haftet bei Schäden und Verletzungen? Die Experten der Deutschen Vermögensberatung AG (DVAG) informieren in puncto Versicherungsschutz und geben Tipps für ein sicheres Vergnügen. Wenn’s nicht mit Absicht war? Etwas zu heftig geschunkelt und schon liegt das Handy des Tischnachbarn unter der Bierbank. Folge: Kaputtes Display….

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Recht – E-Scooter: Was Fahrer wissen sollten

Ratgeber Recht – E-Scooter: Seit mehr als zwei Monaten sind E-Scooter auf deutschen Straßen unterwegs und erfreuen sich großer Beliebtheit. Zumindest bei ihren Fahrern. Was vielen jedoch nicht bewusst ist: Nicht alle in Elektrofachmärkten angebotenen Roller haben die notwendige Genehmigung, um auf der Straße zu fahren. Daher müssen viele Käufer derzeit noch auf die Lieferung ihrer Roller warten. Welche Regeln für E-Roller gelten und worauf Käufer achten sollten, hat sich der gemeinnützige Verbraucher-Ratgeber Finanztip angesehen. Ohne Führerschein und ohne Helm…

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Zivilrecht – Sonderwünsche von Reisenden: Absprachen sind einzuhalten

Ratgeber Zivilrecht – Verspricht ein Reisebüro einem Kunden, seine Sonderwünsche zu berücksichtigen, und die Buchungsbestätigung des Veranstalters geht darauf nicht ein, so gelten sie als vereinbart. Der Veranstalter muss die Wünsche dann umsetzen. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), das Landgericht Frankfurt entschieden. Worum ging es bei Gericht? Der Kläger hatte im Reisebüro einen Urlaub mit Übernachtung in einer Junior-Suite gebucht. Aus den Reiseprospekten ging nicht hervor, wie viele Zimmer eine solche Suite hat….

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber – Mietrecht wussten Sie, … dass Sie eine Mietkaution auch in Raten zahlen können?

Wolfgang Müller, Rechtsexperte bei der IDEAL Versicherung, klärt Sie auf. Ratgeber Mietrecht – Neue Stadt, neue Wohnung – ein Tapetenwechsel ist immer aufregend. Aber was, wenn der neue Vermieter auf der sofortigen Zahlung der Mietkaution besteht und Sie den vollen Betrag nicht sofort überweisen können? Denn meist hat der vorherige Vermieter die hinterlegte Kaution noch nicht zurücküberwiesen. „Mieter haben ein Recht darauf, die Mietkaution auch in Raten zu zahlen“, weiß Wolfgang Müller. Gemäß § 551 Abs. 2 Bürgerliches Gesetzbuch (BGB)…

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Recht – Mountainbiker im Wald gestürzt: Gemeinde haftet nicht

Zivilrecht. Ratgeber Recht – Wer seine Freizeit im Wald verbringt, tut dies meist auf eigene Gefahr. Denn: Der Waldeigentümer haftet nicht für sogenannte „waldtypische Gefahren“. Dies hat laut Michaela Rassat, Juristin der D.A.S. Rechtsschutz Leistungs-GmbH (D.A.S. Leistungsservice), das Oberlandesgericht Köln entschieden. Worum ging es bei Gericht? Ein Mountainbiker war auf einem Waldweg in der Eifel unterwegs gewesen. An einer abschüssigen Stelle kreuzte eine Hangsicherung aus Holzstämmen den Weg, die der Kläger nach eigenen Angaben aus seiner Fahrtrichtung nicht erkennen konnte….

Ratgeber-Recht-und-Urlteil- Deutsches Tageblatt -

Ratgeber Recht – Gefährliches Unwissen: Jeder Zweite weiß nicht, dass ein „Like“ strafbar sein kann

· Jeder fünfte Deutsche hat Hass im Netz schon am eigenen Leib erfahren · Junge Menschen unter 30 sind am häufigsten Opfer und auch Täter – jeder Fünfte denkt, persönliche Beleidigungen seien erlaubt · Massive Wissenslücken vor allem bei Urheberrechtsfragen Ratgeber Recht – Hamburg, 08.08.2019 – Ein „Like“ kann strafbar sein: Versieht man eine Beleidigung im Internet mit einem „Gefällt mir“, kann das strafrechtliche Folgen haben. Jeder zweite Deutsche ist sich dessen aber gar nicht bewusst. Für die meisten ist…