Mittelrhein-Tageblatt-Politik-AfD-Berlin

Berlin – Andreas Mrosek (AfD): Modernisierung der Binnenmotorschiffe nicht durch Bürokratie blockieren

Berlin – Der Dessauer AfD-Abgeordnete Andreas Mrosek, Mitglied im Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestages, begrüßt die Pläne der Bunderegierung, die nachhaltige Modernisierung des umweltfreundlichen Transportmittels Binnenschiff zu fördern. Gleichzeitig kritisiert er die ungelösten bürokratischen Hürden. Sowohl das Bundeswirtschaftsministerium als auch das Bundeverkehrsministerium sehen sich nicht in der Lage, sachgemäße Richtlinien für die Zulassung von Sachverständigen zu erlassen. Damit droht diese sinnvolle Fördermaßnahme an der Bürokratie zu scheitern. Hierzu erklärt der Diplom-Ingenieur für Schiffsführung, Mrosek: „Wenn die Bundesregierung ihr Versprechen des Bürokratieabbaus…

binnenschiffer-magazin-aktuell

St. Goar – Schiffsunfall eines Schubverbandes oberhalb der Loreley

St. Goar – Am 23.05.2018, gegen 23:25 Uhr, kam es zwischen St. Goar und Oberwesel zu einem Schiffsunfall mit einem zu Berg fahrenden Schubverband. Das Fahrzeug befand sich bei Rkm 553,600 („Am Betteck“), als es zu einem Ruderausfall kam. Hierdurch konnte der Verband nicht mehr manövrieren und geriet im Kurvenbereich rechtsrheinisch auf Grund. Der zunächst festliegende Verband konnte sich nach der Passage zweier zu Tal fahrender Fahrzeuge selbst freiturnen und seine Fahrt mit der Zweitruderanlage bis Oberwesel fortsetzten. Durch den…

binnenschiffer-magazin-aktuell

Oestrich-Winkel – Schiffsunfall – Bergung für Samstag geplant

Oestrich-Winkel, Rheinkilometer 521,5 (rechter Fahrrinnenrand) (HE) – Am Freitag, 27.04.2018, gg. 19:30 Uhr befand sich das niederländische Tankmotorschiff, beladen mit 2136 Tonnen Gasöl, auf Bergfahrt zwischen den Ortslagen Geisenheim und Oestrich-Winkel. Nach derzeitigem Ermittlungsstand führte ein elektronischer Defekt der Ruderanlage dazu, dass das Fahrzeug vom linksrheinischen in den rechtsrheinischen Fahrrinnenbereich fuhr, eine rote Fahrwassertonne abriss (Tonne hängt am Schiffskörper) und mit dem Bug auf Backbordseite außerhalb der Fahrrinne fest kam. Im weiteren Verlauf kam es zu keinen Behinderungen oder Beeinträchtigungen…

binnenschiffer-magazin-aktuell

Osloß – Binnenschiffer-Magazin – Havarie zwischen Sportboot und Binnenmotorschiff auf dem Elbe-Seiten-Kanal – 11m langes Sportboot sinkt

Osloß (NI) – Havarie zwischen Sportboot und Binnenmotorschiff auf dem Elbe-Seiten-Kanal. Zu einer Havarie zwischen einem Sportboot und einem Binnenmotorschiff kam es in den späten Abendstunden des 24.04.18 auf dem Elbe-Seiten-Kanal im Bereich der Hafenstelle in Osloß (LK Gifhorn). Das Sportboot mit vier rumänischen Staatsbürgern im Alter von 39, 45, 50 und 61 Jahren) hatte gegen 23:50 Uhr nach derzeitigen Ermittlungen aus ungeklärter Ursache das niederländische Binnenmotorschiff im Begegnungsverkehr gerammt. Das 11m lange Sportboot schlug Leck und sank in der…

binnenschiffer-magazin-aktuell

Xanten – Binnenschiffermagazin – Zwei Verletzte bei Schiffsunfall auf dem Rhein

Xanten (NRW) – Gegen 06:50 Uhr stießen heute (20. März) zwei Schiffe auf dem Rhein bei Xanten (Rh-km 832) zusammen. Die Rettungskräfte versorgen derzeit zwei Verletzte. Die Wasserschutzpolizei ermittelt den Unfallhergang. Die Schifffahrt auf dem Rhein ist nicht beeinträchtigt. Weitere Informationen folgen. OTS: Polizei Duisburg

binnenschiffer-magazin-aktuell

Mainz-Kastel – Binnenschiffermagazin: Auflösung des erhöhten Schiffsaufkommens zwischen Nierstein und Walluf

Mainz-Kastel – Binnenschiffermagazin: 75 Güter- und Tankmotorschiffe sammelten sich die letzten Tage im Bereich zwischen Nierstein und Walluf für die Weiterfahrt auf dem Main. Weitere ca. 50 Schiffe warteten auf dem Main für die Talschleusung, um anschließend den Rhein zu befahren. Die Eingangsschleuse Kostheim gab am Freitag gg.10.08 Uhr die Freigabe der Schleusenkammern bekannt. Die eingesetzten 2 Polizeiboote gewährleisteten einen reibungslosen und effizienten Schleusenbetrieb. Um 21.50 Uhr am Freitag Abend wurde der Einsatz der WSP-Station Wiesbaden beendet und die Schifffahrt…

binnenschiffer-magazin-aktuell

Au am Rhein – Schiffsunfall auf Höhe Rheinkilometer 352 – Bis in die Vormittagsstunden bleibt der Rhein gesperrt

Au am Rhein (BW) – Aus bislang unbekannter Ursache kollidierte am Montagabend, gegen 20:50 Uhr, bei Rheinkilometer 352 ein Schubverband mit einem Gütermotorschiff, wodurch anschließend der Schubleichter des Schubverbands abgerissen wurde und unkontrolliert ca. 8 Kilometer zu Tal trieb. Die danach alarmierte Karlsruher Wasserschutzpolizei nahm zwei Besatzungsmitglieder des Schubverbandes auf und konnte schließlich zu dem führerlos treibenden Schubleichter aufschließen. Es gelang, die Besatzungsmitglieder bei Rheinkilometer 360,4 auf dem Schubleichter abzusetzen, die mit dem anschließenden Setzen der Anker die unkontrollierte Fahrt…

binnenschiffer-magazin-aktuell

Duisburg / Minden – Matrose stürzt in den Mittellandkanal und stirbt später im Krankenhaus

Duisburg / Minden (NRW) – Mittellandkanal: Am Freitagmittag (1. Dezember) alarmierte ein Zeuge um kurz vor 12 Uhr Feuerwehr und Polizei. Der Rentner hatte ein platschendes Geräusch und Hilferufe gehört. Er entdeckte eine Person im Mittellandkanal (MLK) bei Espelkamp und versuchte noch bis zum Eintreffen der Rettungskräfte dem Mann durch Zuwerfen eines Seiles zu helfen. Gleichzeitig meldete der Schiffsführer eines Gütermotorschiffes, dass er seinen Matrosen (63) vermisste. Der 63-Jährige hatte im Laderaum gearbeitet, wollte kurz etwas holen und kam nicht zurück….