Mittelrhein-Tageblatt - Extra - Bonner Stadtnachrichten - Aktuell -

BERICHT AUS BONN: Nicht von Pappe und abfallarm – Bonner Weltklimakonferenz setzt Maßstäbe für umweltfreundliche Veranstaltungen

BONN (NRW) – Umweltfreundliche Veranstaltungen: Die Bonner Weltklimakonferenz soll Maßstäbe in Sachen Umweltfreundlichkeit setzen. Alle Umweltauswirkungen der Veranstaltung werden analysiert, negative Folgen so weit wie möglich verringert. Den Maßstab dafür bildet das international anerkannte Prüfsystem EMAS, das besonders hohe Ansprüche an die Umweltverträglichkeit von Dienstleistungen stellt. CO2-Emissionen, die nicht vermieden werden können, etwa durch An- und Abreise von Delegierten, sollen anschließend ausgeglichen werden. Bundesumweltministerin Barbara Hendricks: „Wir gestalten die Konferenz so umweltfreundlich wie möglich. 25.000 Menschen aus unterschiedlichen Kulturen und…